Valve-Chef antwortete auf Fan-Mail zu möglicher Microsoft-Übernahme

    5. Februar 2018, 10:47
    40 Postings

    Gabe Newell antwortete, dass er "nichts davon wüsste"

    Ein Analyst befeuerte vergangene Woche mit der Aussage, dass Microsoft vor der Übernahme von EA oder Valve stehen soll, ordentlich die Gerüchteküche. Nun meldete sich aber Valve-Chef Gabe Newell auf ungewöhnliche Art und Weise zu Wort. Ein Fan fragte beim milliardenschweren US-Amerikaner einfach per Mail nach und der antwortete sogar.

    "Nicht, dass ich wüsste"

    "Wird Valve von Microsoft gekauft? Bitte antworte, die Community ist erschüttert", schrieb Jens Thomas Gabe Newell. Der antwortete ihm dann "Nicht, dass ich wüsste". Veröffentlicht wurde die Mail in weiterer Folge dann im Forum resetera.com, wo Fans erleichtert reagierten.

    Valve in privater Hand

    Eine Übernahme von Valve dürfte im Gegensatz zu Electronic Arts auch aufgrund der Firmenstruktur nicht allzu leicht möglich sein. Der Konzern befindet sich nicht an der Börse und ist in privater Hand. In der Vergangenheit hatte Newell auch einen Börsengang ausgeschlossen, weil er nicht will, dass die Produkte des Unternehmens von Leuten beeinflusst werden, die diese finanzieren. (red, 05.02.2018)

    • Valve-CEO Gabe Newell antwortete auf eine Anfrage eines Fans.

      Valve-CEO Gabe Newell antwortete auf eine Anfrage eines Fans.

    Share if you care.