Belästigungsvorwürfe: Melbournes Bürgermeister zurückgetreten

5. Februar 2018, 07:13
10 Postings

Mindestens drei Frauen betroffen, der 64-Jährige beteuert seine Unschuld

Sydney – Der Bürgermeister von Australiens zweitgrößter Stadt Melbourne, Robert Doyle, hat nach Vorwürfen sexueller Belästigung seinen Rücktritt erklärt. Der 64-Jährige beteuerte am Sonntagabend zugleich abermals seine Unschuld. Doyle war seit 2008 Bürgermeister der 4,7-Millionen-Einwohner-Stadt. Dem konservativen Politiker wird zur Last gelegt, mindestens drei Frauen sexuell belästigt zu haben.

Wegen der Vorwürfe hatte er sein Amt bereits seit vergangenem Monat ruhen lassen. Seit letzter Woche befindet er sich wegen Gesundheitsproblemen im Krankenhaus. (APA, 5.2.2018)

Share if you care.