Gewista: Megaboard fusioniert mit ISPA

1. Februar 2018, 13:24
posten

Megaboard stand bisher zu 100 Prozent in Gewista-Besitz, die ISPA gehörte zu 51 Prozent Gewista und zu 49 Prozent der Ankünder

Die Außenwerber Megaboard und ISPA fusionieren, wobei letzterer in der Megaboard aufgehen wird, teilte die Gewista am Donnerstag mit. Damit ordnet die Gewista ihre entsprechenden Beteiligungen neu, und zwar Zuge der im Vorjahr von den Kartellbehörden genehmigten Aufstockung ihres Anteils an der steirischen Ankünder GmbH von 24,9 auf 33,3 Prozent. Megaboard stand bisher zu 100 Prozent in Gewista-Besitz, die ISPA gehörte zu 51 Prozent Gewista und zu 49 Prozent der Ankünder. Dieses Beteiligungsverhältnis gilt künftig für die "neue" Megaboard. Operativer Geschäftsführer ist Michael Januskovecz, der diese Funktion bisher bei der ISPA ausgeübt hatte. Für den Ankünder wird Dieter Weber in der Geschäftsführung vertreten sein. (APA, 1.2.2018)

Nachlese

Kartellgericht genehmigt Deal zwischen Gewista und Ankünder, mit Auflagen – "Kaum wettbewerbliche Probleme" durch vertiefte Verflechtung – Auflagen sehen "diskriminierungsfreie Zubuchungsmöglichkeit" vor

Share if you care.