Thiem tritt beim Davis-Cup-Duell mit Weißrussland an

    30. Jänner 2018, 21:50
    84 Postings

    Österreichs Nummer eins ist nun doch Teil der ÖTV-Mannschaft in St. Pölten

    Wien – Österreichs Davis-Cup-Team kann beim Duell mit Weißrussland am 2./3. Februar auf seinen wichtigsten Spieler bauen. Per Facebook sagt Dominic Thiem für das Aufeinandertreffen in St. Pölten zu. In seinem Post heißt es: "Wir haben heute beim Training gesehen, dass ich fit und frisch genug bin, um am Wochenende Daviscup gegen Weißrussland spielen zu können. Günter hat zwar seine Bedenken, die kann ich auch verstehen, aber ich wollte unbedingt spielen, vor allem, weil ich mich endlich auch einmal meinen Fans in Niederösterreich zeigen möchte."

    Thiem war zuletzt bei den Australian Open im Achtelfinale der Australian Open dem US-Amerikaner Tennys Sandgren unterlegen. Seitdem bereitet er sich in Österreich auf die kommenden Turniere in Südamerika vor.

    Erst vor einer Woche hatte Bresnik den österreichischen Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek gebeten, auf Thiem zu verzichten, damit dieser nach seiner Krankheit zu Jahresbeginn und den Strapazen bei den Australian Open mehr Regenerationszeit habe. Nun entschloss sich die Nummer sechs der Weltrangliste doch noch zu einer Teilnahme.

    Dadurch steht eine Änderung im ÖTV-Kader an. Da neben Thiem auch Gerald Melzer im Einzel sowie Oliver Marach/Philipp Oswald im Doppel gesetzt sind, muss entweder Dennis Novak oder Sebastian Ofner das österreichische Aufgebot verlassen. Eine diesbezügliche Entscheidung dürfte am Mittwoch fallen. Das Duell mit Weißrussland beginnt am Freitag. (APA/red. 30.1.2018)

    • Spielt Davis Cup: Dominic Thiem.
      foto: reuters/hanai

      Spielt Davis Cup: Dominic Thiem.

    Share if you care.