Böhmermann macht sich über Strache und seine Trommler lustig

    Video30. Jänner 2018, 14:40
    997 Postings

    Jan Böhmermann macht Werbung für das "Neo Magazin Royale" am Donnerstag, in dem er den FPÖ-Chef parodiert

    Wien/Mainz – Das "Neo Magazin Royale" sei wie Österreich: "Klein, unbedeutend, keiner weiß, was es überhaupt soll und warum es das überhaupt gibt. Und es geht allen mächtig auf die Eier." Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann meldet sich mit einem Beitrag zu Österreichs Innenpolitik, genauer gesagt zur FPÖ, zurück.

    Für die erste Sendung nach der Winterpause auf ZDF Neo trommelt er mit einem Video, in dem er FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache parodiert und sich über eine Veranstaltung der Freiheitlichen zum Start des Tiroler Landtagswahlkampfs lustig macht, bei der Strache von Trommelwirbel begleitet wurde.

    neo magazin royale

    Sein Name sei "H. J. Böhmermann, und ich bin der neue Vizekanzler von ZDF Neo", sagt Böhmermann, und: "Es ist 2018." Und bei 18 denke er sofort "A. H.", denn: "Die 18 ist eine ganz normale, unverdächtige, unverfängliche Zahl."

    Wer am Donnerstag um 22.15 Uhr nicht ZDF Neo einschalte, um die 100. Ausgabe von "Neo Magazin Royale" zu sehen, sei ein "Pausenclown" und gehöre "konzentriert durchgekitzelt", so Böhmermann. (red, 30.1.2018)

    • Böhmermann mit Trommlern im Hintergrund und FPÖ-Chef Strache vor Augen.
      foto: screenshot/zdf neo

      Böhmermann mit Trommlern im Hintergrund und FPÖ-Chef Strache vor Augen.

    Share if you care.