Facebook möchte Lokalmedien fördern

    30. Jänner 2018, 12:02
    1 Posting

    Lokale Nachrichten sollen im Newsfeed präferiert werden – Änderung kommt vorerst in den USA

    Facebook hatte zum Jahresbeginn angekündigt, dass der Fokus der Plattform sich wieder von Unternehmen, darunter Medien, entfernen soll. Später wurde ebenfalls der Kampf gegen Fake News versprochen – Nutzer sollen fortan die Möglichkeit haben, zu bewerten, ob sie ein Medium kennen und ob sie diesem Vertrauen. Nun kündigte CEO Mark Zuckerberg die nächste Änderung, die das soziale Medium durchführen will: Lokalmedien sollen in den Fokus gerückt werden.

    Im Newsfeed präferiert

    "Lokale Nachrichten helfen uns dabei, die Dinge zu verstehen, die für unsere Community wichtig sind und unser Leben betreffen", erklärt Zuckerberg in einem Facebook-Posting. Aus diesem Grund würden Nachrichten von lokalen Medien fortan auf dem Newsfeed höher gestellt werden.

    Leute, denen bewusst sei, was in ihrer Gemeinde geschieht, würden eher dazu bereit sein, sich zu involvieren und "einen Unterschied zu machen", findet der Facebook-Chef. Die Änderung wird erst in den USA durchgeführt, später sollen auch andere Länder den angepassten Newsfeed bekommen. (red, 30.1.2018)

    • Lokale Nachrichten sollen in Zukunft auf Facebook bevorzugt werden.
      foto: apa/dpa/armin weigel

      Lokale Nachrichten sollen in Zukunft auf Facebook bevorzugt werden.

    Share if you care.