Apple plant offenbar drei neue Macs mit eigenen Chips

    30. Jänner 2018, 08:18
    11 Postings

    Der IT-Konzern setzt verstärkt auf eigene Prozessoren, neue Geräte sollen bis Jahresende erscheinen

    Apple plant, bis zum Ende dieses Jahres drei neue Macs mit eigenen Chips auf den Markt zu bringen. Es soll sich dabei sowohl um Laptops, also Macbooks, und Desktop-Rechner wie iMacs handeln. Noch ist unklar, wofür die Chips genau zum Einsatz kommen sollen. Apple hatte vor zwei Jahren etwa einen eigenen Chip für die Touchbar des Macbook Pro entworfen. Mittlerweile kümmert sich ein Apple-Chip auch um andere Bereiche, etwa Audio und Verschlüsselung.

    Unabhängigkeit

    Ein Mac mit komplett eigenen Apple-Prozessoren dürfte noch in weiter Ferne stehen. Doch Apples Handeln zeigt, dass sich der Konzern unabhängiger von Zulieferern machen will. Für Intel und Co sind das naturgemäß schlechte Nachrichten. Apple würden eigene Prozessoren hingegen eine noch stärkere Verschmelzung von Hard- und Software erlauben. (red, 30.1.2018)

    • Apple setzt auf eigene Chips
      foto: apa/dpa/kappeler

      Apple setzt auf eigene Chips

    Share if you care.