Ex-Innenminister Schlögl für personelle Erneuerung an SPÖ-Spitze

29. Jänner 2018, 17:11
275 Postings

Kritik an SPÖ-Chef Kern – "Brauchen eine glaubhafte Persönlichkeit, die die Partei wieder eint"

Wien – Der Purkersdorfer Bürgermeister und ehemalige Innenminister Karl Schlögl (SPÖ) spricht sich nach der niederösterreichischen Landtagswahl und der Neuaufstellung der Wiener SPÖ für eine personelle Erneuerung der SPÖ-Bundesspitze aus. "Wir brauchen eine glaubhafte Persönlichkeit, die die Partei wieder eint", sagte Schlögl im Interview mit SchauTV ("Kurier").

"Die Partei ist zerrissen in vielen politischen Fragen", so Schlögl. "Ich glaube, dass wir personell in vielen Bereichen uns verändern müssen, dass wir uns inhaltlich verändern müssen, und wir müssen uns natürlich auch die Frage stellen, wer wird die SPÖ in Zukunft an der Spitze vertreten."

Auf die Frage, ob er SPÖ-Chef Christian Kern nicht für eine glaubhafte Persönlichkeit halte, meinte Schlögl: "Für mich gibt es andere Persönlichkeiten auch noch, die zur Diskussion stehen." (APA, 29.1.2018)

  • Ex-Innenminister Karl Schlögl im Jahr 2015.
    foto: robert newald

    Ex-Innenminister Karl Schlögl im Jahr 2015.

Share if you care.