Sky wächst weiter: Neue Streamingplattform für Österreich

    25. Jänner 2018, 13:38
    6 Postings

    5,2 Millionen Abonnenten in Deutschland und Österreich

    Unterföhring/Wien – Der Pay-TV-Sender Sky hat zuletzt mehr Zuschauer angelockt. Die Zahl der Abonnenten in Deutschland und Österreich wuchs im vergangenen Halbjahr von 5 auf 5,2 Millionen, der Umsatz legte um 8 Prozent auf 1,14 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Für Österreich wurde eine neue Streamingplattform angekündigt.

    "Wir werden unseren ersten vollständig IP-basierten Service in Österreich ausrollen", kündigte Group Chief Executive Jeremy Darroch an. Zum Empfang werde damit kein Sat-Anschluss nötig sein, betonte er. Der Konzern, der die Exklusivrechte an der Österreichischen Bundesliga ab der Saison 2018/19 erworben hat, erhofft sich dadurch neue Wachstumsmöglichkeiten.

    Das Betriebsergebnis von Sky Deutschland (inklusive Österreich) lag mit 39 Mio. Euro um sechs Mio. Euro unter dem Vorjahr. Das hat seinen Grund auch in den erhöhten Kosten für die Bundesligarechte in beiden Ländern.

    Auch der Mutterkonzern Sky in London wächst – nicht zuletzt dank der deutschen Tochter. Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 legte die Kundenzahl um 365.000 auf 23 Millionen zu, der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 7,7 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um 10 Prozent auf 1,1 Mrd. Pfund (knapp 1,3 Mrd. Euro). Rupert Murdochs 21st Century Fox, bereits mit 39 Prozent an den Briten beteiligt, will das Unternehmen komplett übernehmen. Das britische Kartellamt hat Bedenken geäußert und will im März entscheiden. (APA, dpa, 25.1.2018)

    Share if you care.