PS4-Hack erlaubt nun Installation von kopierten Spielen und PS2-Games

    24. Jänner 2018, 13:27
    10 Postings

    Community um verwundbare System-Version 4.05 entstanden

    Vor einem Monat gelang es Sicherheitsforschern die Konsole Playstation 4 zu hacken. Der Kernel-Exploit namens "Namedobj" erlaubt einen tiefgreifenden Systemzugriff – allerdings nur, wenn das System auf der Firmware 4.05 ist. Momentan ist bereits die Version 5.05 im Umlauf, somit können nur ganz wenige Nutzer den Exploit auch für einen Hack nutzen.

    lokoroot hax
    Wie "PS4HEN" funktioniert.

    Kopierte PS4-Games nun möglich

    Trotzdem arbeitet die Community an allerlei Software für verwundbare Geräte. So wurde vergangene Woche ein Programm namens "PS4HEN" veröffentlicht, das die Installation von Homebrew-Software erlaubt. Somit können kopierte Games auf der Konsole installiert werden.

    Aber auch PS2-Spiele lauffähig

    Auch Nostalgiker kommen durch den Hack auf ihre Kosten. Der vollständige Zugriff auf die Konsole erlaubt es nämlich auch PS2-Spiele lauffähig zu machen. Die Games stehen in vierfacher Auflösung und deutlich besserer Performance zur Verfügung. Sämtliche Titel sind allerdings noch nicht gänzlich lauffähig, so muss zum Teil mit grafischen Fehlern gerechnet werden. (red, 24.01.2018)

    • Ein PS4-Hack erlaubt die Ausführung von kopierten Games und PS2-Spielen.
      foto: kim kyung-hoon / reuters

      Ein PS4-Hack erlaubt die Ausführung von kopierten Games und PS2-Spielen.

    Share if you care.