IT-Millionär Trevor Traina wird neuer US-Botschafter in Wien

    Video23. Jänner 2018, 09:46
    234 Postings

    Der Kalifornier muss noch vom US-Senat bestätigt werden. Im Wahlkampf leistete er eine Großspende an Jeb Bush

    Wien – Donald Trump hat den kalifornischen Internetunternehmer Trevor Traina für den US-Botschafterposten in Wien nominiert. Der 49-Jährige ist Gründer und CEO der E-Commerce-Plattform If Only, die außergewöhnliche Erfahrungen von Reisen bis zu Treffen mit beeindruckenden Menschen vermarktet.

    styria

    Traina hat in Princeton und Oxford studiert und danach laut "Forbes" mehrere Tech-Unternehmen gegründet, darunter das Preisvergleichsportal Comparenet und das Dokumentenmanagementsystem Schema Logic.

    "Forbes" beschreibt ihn als außergewöhnlich kunstsinnigen Menschen, der große Sammlungen besitzt. Traina saß im Financial Transition Committee, das den Übergang zur Regierung von Donald Trump organisierte. Die US-Politspenden-Datenbank opensecrets.org listet ihn allerdings mit 50.000 US-Dollar als Großspender für Jeb Bush auf.

    Renommierte Familie

    Traina kommt aus einer äußerst wohlhabenden und renommierten Familie. Seine Mutter Dede Wilsey gilt als einflussreichste Gesellschaftsdame in San Francisco. Sein Großvater mütterlicherseits, Wiley T. Buchanan, war bereits einmal Botschafter in Österreich (von 1975 bis 1977) und Ende der 1950er-Jahre Protokollchef bei US-Präsident Dwight D. Eisenhower. Sein Ururgroßvater Herbert Henry Dow gründete Dow Chemical.

    Trainas Nominierung muss noch vom US-Senat bestätigt werden. (Christoph Prantner, 23.1.2018)

    • Traina wurde in der IT-Branche reich.
      foto: apa dior kimberly white

      Traina wurde in der IT-Branche reich.

    Share if you care.