Microsoft will mit 189-Dollar-Laptops im Bildungsbereich punkten

    22. Jänner 2018, 17:18
    34 Postings

    Lenovo und JP produzieren neue Geräte, die im Unterricht zum Einsatz kommen sollen

    Microsoft will mehr Lehrer und Schüler von Windows-Geräten überzeugen. In Partnerschaft mit Lenovo und JP bringt der Konzern zwei günstige Laptops, die im Unterricht zum Einsatz kommen sollen. Unter anderem wurde ein Lenovo-Gerät mit einem Celeron Apollo Lake-Chip von Intel präsentiert, das ab 189 Dollar verfügbar sein soll. JP bringt einen Windows Hello-Laptop, der für 199 Dollar über die Ladentheke wandert.

    Chemie mit Minecraft

    Überarbeitungen für den Bildungsbereich soll es auch bei Microsofts Office-Programmen geben. Das Computerspiel "Minecraft" erhält ein "Chemie-Update", ausserdem sollen pädagogische Inhalte für die HoleLens erscheinen. Unter anderem wurden Partnerschaften mit Lego und der BBC abgeschlossen.

    Die Offensive ist eine Reaktion auf den Erfolg von Googles Chromebooks, die vor allem bei Schülern beliebt sind. (red, 22.1.2018)

    • Microsoft verstärkt seine Bemühungen im Bildungsbereich
      foto: microsoft

      Microsoft verstärkt seine Bemühungen im Bildungsbereich

    Share if you care.