Apple könnte iPhone X schon im Herbst wieder einstellen

22. Jänner 2018, 10:24
258 Postings

Analyst Ming-Chi Kuo rechnet damit, dass Apple weniger Geräte als erwartet verkauft

Üblicherweise bietet Apple seine iPhone-Modelle noch einige Jahre an, nachdem ein Nachfolger auf den Markt gekommen ist. Sie kommen dann günstiger in den Handel und werden nicht selten nachträglich nochmals zu Verkaufsschlagern. Beim aktuellen Premiumgerät iPhone X könnte das allerdings anders aussehen. Der Analyst Ming-Chi Kuo vermutet, dass Apple das Gerät schon im Herbst wieder vom Markt nehmen könnte, sobald die Nachfolgegeneration in den Regalen steht.

Verkaufszahlen zu niedrig

Die Nachfrage nach dem teuren Smartphone soll geringer als erhofft sein. Kuo geht laut "Apple Insider" davon aus, dass Apple im ersten Quartal 2018 rund 18 Millionen iPhone X ausliefern wird. Der Analyst von KGI Securities, der im Allgemeinen über gute Quellen aus dem Apple-Umfeld verfügt, vermutet daher, dass die Produktion im Sommer komplett eingestellt wird.

Im Herbst soll Apple dann neue iPhone-Modelle an den Start bringen – angeblich arbeitet der Konzern an einem iPhone Xs und einer Variante mit noch größerem Display, einem iPhone X Plus. Laut Kuo könnten es sogar drei neue Geräte sein. (red, 22.1.2018)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das iPhone X könnte das erste Apple-Smartphone sein, das schon nach einem Jahr wieder vom Markt genommen wird.

Share if you care.