Fußballbundesliga: Vier letzte Spiele im Free TV könnten an A1 gehen

    19. Jänner 2018, 17:51
    58 Postings

    Red Bull/Servus TV winkt ab

    Wien – Noch ist der Vertrag mit Sky nicht unterschrieben, hieß es diese Woche bei der Bundesliga. Denn noch sei offen, wo ab Sommer die vier frei zugänglichen Livespiele pro Saison laufen – und die Highlightshow im Free TV.

    Nach STANDARD-Infos könnte sich das Ziel der vier Free-TV-Spiele nun bald klären: Menschen mit Einblick in die Verhandlungen rechnen mit einem Zuschlag für A1 TV. Eine Sprecherin des Telekomriesen und IPTV-Anbieters sagte Freitag auf Anfrage: "Das kann ich nicht kommentieren." Und danach: "Wir kommentieren keine Gerüchte." Bei Sky hieß es am Freitag zur Free-TV-Sublizenz nur "work in progress".

    Servus TV winkt ab

    Interesse an Free-TV-Spielen und/oder Highlightshow wurde zudem dem ORF, Servus TV und Puls 4 nachgesagt. Der ORF hat sein Interesse schon vor längerem bestätigt und soll es bisher nicht verloren haben.

    Red Bull/Servus TV indes winkt auf STANDARD-Anfrage zur österreichischen Bundesliga ab: Dort zeigt man sich "grundsätzlich an relevanten Sportrechten immer interessiert, dazu gehört natürlich auch immer wieder Fußball". Aber: "Derzeit konzentrieren wir uns aber voll und ganz auf unsere Live-Sportrechte MotoGP und Eishockey."

    34 Millionen pro Jahr

    Ende Oktober entschied sich die Bundesliga für einen Exklusivvertrag mit Sky über vier Jahre. Er ist der Pay-Plattform pro Saison 34 Millionen Euro wert, 40 Prozent mehr als der Vertrag mit Sky und ORF brachte. Eine Option für weitere vier Jahre ab 2022/23 soll 41 Millionen pro Saison vorsehen.

    Im Free TV soll je ein Spiel zu Saisonstart im Herbst und Frühjahr laufen, eines im Grund- und eines im Finaldurchgang. Laut Liga "Leuchtturmspiele" wie ein Wiener Derby. (fid, 19.1.2018)

    • "Leuchtturmspiele" wie ein Wiener Derbi sollen im Free TV laufen – aber nur vier pro Saison. Hier Philipp Schobesberger (SK Rapid Wien) und Tarkan Serbest (FK Austria Wien) im Oktober 2017 in Wien.
      foto: apa/expa/thomas haumer

      "Leuchtturmspiele" wie ein Wiener Derbi sollen im Free TV laufen – aber nur vier pro Saison. Hier Philipp Schobesberger (SK Rapid Wien) und Tarkan Serbest (FK Austria Wien) im Oktober 2017 in Wien.

    Share if you care.