Riesenkrake nimmt Kopf einer Taucherin in Besitz

    Ansichtssache21. Jänner 2018, 19:44
    28 Postings

    Außerdem: China sucht nach außerirdischen Zivilisationen, Eulensterben rund um Hanfplantagen und ein Stein aus der Zeit vor der Geburt der Sonne

    Bild 1 von 17
    screenshot: cdngreenwaterdiver

    Krake nimmt menschlichen Kopf in Besitz

    Fällt der Begriff "Riesenkrake", denkt man häufig an Ungeheuer, die in früheren Jahrhunderten ganze Galeeren unter Wasser gezogen haben sollen. Der reale Riesenkrake erreicht freilich nicht diese Dimensionen, auf dem Kopf sitzen muss man ihn aber trotzdem nicht unbedingt haben. Einer Taucherin ist aber genau das in den Gewässern vor Port Hardy auf Vancouver Island passiert.

    Shannon "Shaz" Kozak war mit zwei Kollegen vor Dillon Rock unterwegs, als sie ein durchaus Ehrfurcht gebietendes Exemplar eines Pazifischen Riesenkraken (Enteroctopus dofleini) entdeckte. Nach einer zunächst schüchternen Kontaktaufnahme zwischen Mensch und Weichtier entschied sich der Oktopus von mehreren Metern Spannweite für eine Naherkundung der Ruhestörerin. Die Begegnung, die von den Tauchern bereits 2011 auf Video festgehalten worden war, aber erst vor kurzem veröffentlicht wurde, verlief letztlich für beide Seiten ohne Blessuren: Einem ihrer Tauchkollegen gelang es, das Tier wieder behutsam von Shaz' Kopf zu lösen.

    weiter ›
    Share if you care.