derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Universitäten

Studiengebühren kommen für erwerbstätige Langzeitstudierende

Berufstätige Studierende, die die Mindeststudienzeit plus zwei Toleranzsemester überschreiten, müssen ab Herbst zahlen

Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER

Wien – Schon ab kommenden Herbst werden erwerbstätige Studierende, die länger als zwei Semester über der Mindeststudienzeit liegen, wohl Gebühren in der Höhe von 365 Euro pro Semester zahlen müssen. Wissenschaftsminister Heinz Faßmann (ÖVP) will den entsprechenden Paragrafen im Universitätsgesetz nicht reparieren. Betroffen wären rund 23.000 Studierende.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.