Labo: Nintendo lässt Switch-Nutzer mit Karton spielen

    18. Jänner 2018, 09:39
    84 Postings

    Konzern bringt Papp-Baukästen, die sich mit der Konsole kombinieren lassen

    Nintendo hat mit Labo ein neues Projekt für die Switch vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen DIY-Baukasten aus Karton, bei dem der Spieler seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Zwei unterschiedliche Module gibt es hierbei, das Multi-Set um 70 Dollar und Roboter-Kit für 80 Dollar. Die Idee dahinter: Man baut mit den Kartons etwas zusammen und steuert diese Elemente dann mit der Switch.

    nintendo labo de
    Die Vorstellung von Nintendo Labo.

    Angel, Klavier und Fahrzeug

    Wie sich Nintendo das vorstellt wird in einem Video gezeigt. Dort ist etwa eine Angel, ein Klavier und ein Fahrzeug zu sehen, die man wohl aus dem Multi-Set anlegen kann. Dabei ist eine enge Verflechtung mit Elementen der Switch vorgesehen. Die Teile aus Karton können beispielsweise direkt mit den Joy-Con-Controllern zusammengefügt werden, damit so etwa eine Angel entsteht. Beim Klavier wird das Gerät einfach in eine Vorrichtung gelegt und schon kann losgespielt werden.

    foto: nintendo
    Nintendos Robo-Kit.

    Werde zum Karton-Roboter

    Beim Roboter-Kit können Switch-Nutzer sich zu einem Karton-Roboter verwandeln und damit selbst zur Spielfigur werden. Dabei sind eine Art Rucksack, ein Helm und zwei Controller inkludiert, die mit den Joy-Con-Controllern kombiniert werden können. Wie die Spielemöglichkeiten hierbei aussehen ist noch offen, Nintendo zeigt hierbei als Beispiel einen Burschen im Roboter-Kostüm, der laut Bild auf dem Fernseher gerade als Riesenroboter eine Stadt zerstört.

    wirspielen
    Unser Test zur Nintendo Switch.

    Ende April verfügbar

    Ab 27. April soll Nintendo Labo in den Handel kommen. Um seine Spielekartons zu individualisieren gibt es zudem ein Anpassungsset um zehn Dollar, das mit Stickern, Stiften und Tape kommt, damit man als Labo-Spieler aus der Masse sticht. Nintendo will mit Labo ganz gezielt Kinder ansprechen, aber auch Erwachsene, die mit der Spielerei etwas anfangen können, betonte der Konzern. (dk, 18.01.2018)

    • Artikelbild
      nintendo
    • Artikelbild
      nintendo
    • Artikelbild
      nintendo
    • Artikelbild
      nintendo
    • Artikelbild
      nintendo
    • Artikelbild
      nintendo
    Share if you care.