Ein Buch, das zum Fürchten einlädt

    18. Jänner 2018, 13:37
    posten

    Von Werwölfen und Hexen

    Der Autor des hier besprochenen Buches findet schon zu Beginn deutliche Worte. "Kommen wir gleich zur Sache", schreibt Paul van Loon in der Einleitung, "du hast dieses Buch gekauft, ausgeliehen oder geklaut, weil du Gruseliges magst.. Und davon wird Kindern ab dem neunten Lebensjahr auf den folgenden rund 200 Seiten jede Menge geboten. Wobei das von Axel Scheffler illustrierte Werk nicht umsonst "Das Gruselhandbuch" heißt. Denn es werden nicht nur einfach Geschichten erzählt.

    Van Loon gibt vielmehr einen Einblick in die Gruselwelt. So widmet er sich in einem längeren Kapitel dem Thema "Vampire". Er klärt auf, was überhaupt ein Vampir ist, wie man dazu wird und welchen Schutz es vor ihnen gibt. Es gibt Kapitel über Gespenster und Werwölfe. Auch Hexen dürfen nicht fehlen. Wer das lustige, informative und gruselige Buch durchgeackert hat, ist ein kleiner Experte des Grauens. Aber, warnt van Loon: "Grusel dich fröhlich mit, aber vergiss nicht, unter deinem Bett nachzuschauen, bevor du das Licht ausmachst!" (Peter Mayr, 13.1.2018)

    • Paul van Loon, Axel Scheffler"Das Gruselhandbuch"€ 15,50 / 208 SeitenJacoby & Stuart 2017
      foto: jacoby & stuart

      Paul van Loon, Axel Scheffler
      "Das Gruselhandbuch"
      € 15,50 / 208 Seiten
      Jacoby & Stuart 2017

    Share if you care.