Tod von Sängerin O'Riordan: Cranberries erobern Streaming-Charts

    16. Jänner 2018, 15:34
    11 Postings

    Songs und Alben der irischen Band reihen sich auf Amazon, Spotify und iTunes in die Charts ein

    Nach dem überraschenden Tod von Dolores O’Riordan, erobern die Singles und Alben der irischen Band The Cranberries derzeit die Download- und Streaming-Charts. Die Sängerin und Songwriterin der Band war am Montag im Alter von nur 46 Jahren verstorben.

    Zurück in den Charts

    Breiter bekannt wurden "The Cranberries" mit ihrem 1994 veröffentlichten Album "No Need to Argue". Darauf befindet sich auch ihr erfolgreichster Song "Zombie", der den Nordirlandkonflikt thematisiert.

    thecranberriesvevo

    Auf Amazon, Spotify und iTunes ziehen die Singles und Alben der Band nun erneut in die Charts ein. "Zombie" wurde auf Spotify beispielsweise um 320 Prozent öfter gestreamt, der Hit "Linger" gleich um 664 Prozent, berichtet "Mashable" unter Berufung auf einen Sprecher. Auf Amazon Music waren am Dienstag zwei Alben und zwei Songs unter den Top Fünf Aufsteigern des Tages. In den österreichischen iTunes-Charts befand sich "Zombie" am Dienstag auf dem neuen Platz. Ein Best-of-Album landete auf dem sechsten Platz. (red, 16.1.2017)

    • Dolores O’Riordan verstarb am Montag.
      foto: reuters/ferran paredes

      Dolores O’Riordan verstarb am Montag.

    Share if you care.