Inklusion oder Segregation: Wie sind Ihre Erfahrungen im Bildungsbereich?

    User-Diskussion17. Jänner 2018, 08:00
    39 Postings

    Geht es nach der Regierung, soll die Sonderschule erhalten bleiben. Experten sehen das anders. Braucht es Sonderschulen?

    "Der Erhalt und die Stärkung des Sonderschulwesens" ist im Regierungsabkommen verankert. Während in den vergangenen Jahren immer mehr auf Inklusion im Bildungsbereich gesetzt wurde, ist sich die türkis-blaue Regierung einig, dass die Sonderschule erhalten bleiben muss.

    Inklusion, Teilhabe und individuell benötigte Unterstützung sind für Albert Brandstätter, Generalsekretär der Lebenshilfe Österreich, zentral, wenn es um die Frage des Erhalts der Sonderschulen geht. Die Lebenshilfe spricht sich daher dafür aus, die Sonderschulen in integrale Teile des Regelschulwesens zu transformieren. Inklusion ist auch für Clemens Rauh, Elternvereinsvorsitzender an der Hans-Radl-Schule in Wien, einem Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik, das Ziel. Für dieses langfristige Ziel brauche es aber Ressourcen, die derzeit nicht vorhanden seien. Die fehlende Ausstattung der Schulen und nicht adäquat ausgebildetes Personal sind für User "Meiner Ansicht nach" Gründe, warum Inklusion so nicht funktionieren kann:

    Die Ausbildung von Sonderschullehrern wäre für User "Die Müllerin" wichtig, egal ob in Sonderschulen oder Integrationsschulen:

    Exzellenz fördern und Inselbegabungen nicht verlieren, wäre mit Leistungsgruppen in einer Schule für User "Pe Sa" möglich:

    Die fehlende Durchlässigkeit kritisiert auch User "MemoryDragon", ist aber auch der Meinung, dass es auf den Grad der Behinderung ankommt:

    Kinder mit Behinderungen sind in Sonderschulen besser geschützt, schreibt User "kunstschwein".

    Die Mitschülerin mit Autismus wurde wie andere Mitschüler behandelt, schreibt User "possible":

    Kinder mit besonderen Bedürfnissen werden in der Regelschule in den Hintergrund gedrängt, befürchtet User "Vorstadtmama":

    User "flasheddi" fiel die Entscheidung für eine Sonderpädagogische Schule leicht: "Unser Sohn wäre so was von verloren gewesen und untergegangen!"

    Welche Erfahrungen haben Sie mit Sonder- und Integrationsschulen?

    Vor welchen Herausforderungen stehen Lehrerinnen und Lehrer in den jeweiligen Schulformen? Was braucht es, um Inklusion in der Schule zu ermöglichen? Erzählen Sie von Ihren Erfahrungen als Eltern und Lehrer! (haju, 17.1.2018)

    • Inklusion oder Segregation: Wie können Kinder am besten gefördert werden?
      foto: apa/dpa/arno burgi

      Inklusion oder Segregation: Wie können Kinder am besten gefördert werden?

    Share if you care.