Renault Espace: Geschmeidig trifft mondän

    28. Jänner 2018, 15:31
    162 Postings

    Espace TCe 225 Executive: Neuer Motor, neue Version

    Wien – Hinsichtlich Abmessungen und technischer Inhalte sind der Renault Espace (4,86 m lang) und der Peugeot 5008 (4,64 m) die derzeitigen Gipfel französischer Automobilbaukunst. Beide kommen sie vom Minivan, beide forcieren sie im optischem Auftritt den Brückenschlag zum SUV.

    foto: andreas stockinger
    Mit dem radikal neu gedachten Espace hat sich Renault viel neue Freunde gemacht – manche alte Minivan-affine aber auch verloren.

    Der Espace hat sich auf diese Weise viele neue Freunde gemacht, die das extravagant-elegante, bequeme und stauraumträchtige Vorankommen à la française zu schätzen wissen. Die entfallene Vorsteuerabzugsfähigkeit aber hat manch anderen vergrault.

    foto: andreas stockinger
    Der Espace hat viele Vorzüge. Einer davon ist die Vorsteuerabzugsfähigkeit.

    Das Motorenangebot im Espace ist so weit überschaubar, zwei 1,6-Liter-Diesel mit 130 und 160 PS sowie ein 1,8-Liter-Twinscroll-Turbo-Benziner mit 225 PS stehen zur Wahl. Letzteren, er ersetzt den 1,6-Liter-Vorgänger mit 200 PS, haben wir uns angesehen. Fazit: Der starke Otto ist ein eindeutiger Gewinn. Die kraftvolle Maschine mit dem kernigen Klang bewegt den 1,6-Tonner endlich standesgemäß (mit 252 PS treibt sie die bekanntlich auch neue Alpine an), was mit daran liegt, dass das volle Drehmoment statt bei 2500 Touren schon bei 1750 anliegt.

    foto: andreas stockinger
    Ein weiterer Vorzug ist das Raum- und Platzangebot.

    Leichter Kultivierungsnachjustierbedarf lässt sich hingegen beim EDC-Doppelkupplungsgetriebe orten, und weil 225 PS, 300 Nm und Frontantrieb, geht man besser behutsam mit dem Gasfusserl um, sonst ist das Profil schneller vom Reifen gewuzelt, als einer/einem lieb sein mag. Im Testbetrieb kamen wir mit 9,9 l /100 km haarscharf unterm Zehner zu liegen, für so ein großes Auto ein vertretbarer Wert.

    foto: andreas stockinger
    Das Cockpit des Espace in der Austattungsversion Executive.

    Die Ausstattungslinie Executive ist übrigens neu, sie positioniert sich unmittelbar unter der Topversion Initiale, entsprechend mondän wohnt es sich denn auch in diesem Espace. Kostenpunkt: 46.650 €. (Andreas Stockinger, 27.1.2018)

    Link

    Renault

    Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

    Share if you care.