"Bunkerwohnung" in Wien ausgehoben: Mutmaßlicher Dealer festgenommen

    14. Jänner 2018, 11:05
    25 Postings

    Verdächtiger soll seit vermutlich sechs Jahren mit Drogen gehandelt haben

    Wien – Ein 26-Jähriger steht im Verdacht, seit vermutlich sechs Jahren in Wien Drogen verkauft zu haben. Nach intensiven Ermittlungen wurde der Mann am Donnerstag in seiner Unterkunft festgenommen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. In der "Bunkerwohnung" in Penzing fanden die Beamten mehr als 11.700 Euro, 191,5 Gramm Heroin und 68,5 Gramm Kokain.

    Außerdem wurde in den Räumlichkeiten auf der Hütteldorfer Straße u.a. ein gefälschter Reisepass sichergestellt. Wie man auf die Spur des in Simbabwe geborenen Mannes gekommen ist, verriet die Polizei aus kriminaltaktischen Gründen nicht. (APA, 14.1.2018)

    Share if you care.