Tajouri von der Austria zu New York City FC

    12. Jänner 2018, 18:21
    77 Postings

    Mittelfeldspieler wechselt in die Major League Soccer – Profivertrag für Mittelfeldspieler Sarkaria

    Wien/New York – Ismael Tajouri hat eine neue Herausforderung gefunden. Der 23-jährige Mittelfeldspieler der Wiener Austria wechselt in die MLS zum US-amerikanischen Team New York City FC und wird damit Teamkollege von Spaniens Ex-Teamstürmer David Villa (36), aber nicht mehr von Italiens Weltmeister Andrea Pirlo (38), der im November sein letztes Spiel für den Klub absolvierte. Trainer der New Yorker ist mit Patrick Vieira auch ein alter Bekannter. Der 41-jährige Franzose feierte mit der Équipe Tricolore 1998 den Weltmeister- und 2000 den Europameistertitel.

    Tajouris Vertrag mit der Austria, der noch bis zum Sommer gelaufen wäre, wird einvernehmlich aufgelöst. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. "Ismael ist mit dem ausdrücklichen Wunsch an uns herangetreten, dass er diesen Schritt in die MLS unbedingt wagen möchte. Das respektieren wir natürlich und letztendlich ist es für beide Seiten eine gewinnbringende Entscheidung gewesen. Wir freuen uns, dass wir eine gute Lösung gefunden haben", sagte Sportdirektor Franz Wohlfahrt.

    Flügelflitzer Tajouri kam als Neunjähriger von Fortuna 05 (Juli 2004) zur Austria. Mit zwei Abstechern nach Wr. Neustadt (2008/09 Jugend) und Altach (Jänner 2014 bis Juni 2016/Erste-Liga-Meister 2014) blieb der Linksfuß mit rot-weiß-rotem Pass (seit März 2016) den Veilchen treu.

    "Die Entscheidung von hier wegzugehen, ist mir nicht leicht gefallen. Die Austria ist ein großer Teil meines Lebens, ich habe mich immer sehr wohl gefühlt und möchte mich auch beim Klub und allen Fans bedanken, die auch in den schwierigeren Phasen zu uns gestanden sind", sagte Tajouri. Die Austria werde zwar immer sein Herzensklub bleiben, dennoch wollte er diese Chance annehmen. "Es war so ein Bauchgefühl, dass ich es machen möchte und ich freue mich schon sehr auf diese riesige Erfahrung. Ich habe mir mit der Austria und der Profikarriere bereits einen Traum erfüllt, mit der Stadt New York, in der ich übrigens noch nie war, wird mein nächster Traum wahr."

    Profivertrag für Sarkaria

    Ein Traum wird wohl auch für Manprit Sarkaria wahr, der 21-jährige Flügelspieler schaffte endgültig den Sprung in die erste Mannschaft, er erhält einen 3-Jahres-Vertrag. "Das unterstreicht die tolle Nachwuchsarbeit bei der Austria. Genau so stellen wir uns die Entwicklungslinie vor: über die Akademie und die Amateure zur Kampfmannschaft", so Sportdirektor Franz Wohlfahrt.

    Sarkaria wechselte im Sommer 2013 von SC Großfeld zu den Veilchen und reifte zwei Jahre in der Austria-Akademie bzw. im U18-Team (ÖFB-Jugendliga) und anschließend zwei Saisonen bei den Austria Amateuren (RLO) heran und machte sukzessive auf sich aufmerksam. Im Herbst 2017 kam Sarkaria schon zu einigen Kurzeinsätzen in der Bundesliga (5), sowie in der Europa League (2) und im ÖFB-Cup (1). Gleichzeitig steuerte der Flügelspieler in der Regionalliga Ost bei den Jungveilchen in 13 Partien je vier Tore und Assists bei.

    "Er hat großes Potenzial, das er bei unserer zweiten Mannschaft schon oft unter Beweis stellen konnte. Damit verfolgen wir unsere Philosophie, unseren eigenen Spielern eine Chance zu geben", sagte Wohlfahrt. (red, 12.1.2018)

    • Ismael Tajouri von Wien nach New York.
      foto: apa/expa/sebastian pucher

      Ismael Tajouri von Wien nach New York.

    • Manprit Sarkaria von den Amateuren zu den Profis.
      foto: austria wien

      Manprit Sarkaria von den Amateuren zu den Profis.

    Share if you care.