Thiem: Gutes Trainingsmatch mit Nadal

    12. Jänner 2018, 12:10
    64 Postings

    Weltranglisten-Fünfter kann einen Tag länger regenerieren: Auftakt gegen Pella erst am Dienstag – Gerald Melzer und Haider-Maurer spielen Montag

    Melbourne – Zumindest eine leichte Entwarnung gibt es aus dem Lager von Dominic Thiem. Der zuletzt wegen einer Verkühlung angeschlagene Weltranglisten-Fünfte hat am Freitag in Melbourne ein Trainingsmatch mit Rafael Nadal absolviert und einen guten Eindruck hinterlassen. Da er sein Erstrundenmatch gegen Guido Pella (ARG) erst am Dienstag spielen muss, hat er auch einen willkommenen Tag mehr zum Regenerieren.

    Bei einem richtigen Testmatch in der Margaret Court-Arena, bei dem sogar Schiedsrichter, Linienrichter und Ballkinder eingesetzt wurden, unterlag Thiem dem zehnfachen French-Open-Sieger aus Spanien mit 7:6,2:6,8:10 nur knapp. Thiem wollte eigentlich am Nachmittag ein weiteres Training absolvieren, allerdings setzte sich danach das schlechte Wetter mit starkem Regen endgültig durch und es musste gestrichen werden.

    Die Entscheidung, die obere Tableau-Hälfte der Herren bzw. die untere Hälfte der Damen am Montag spielen zu lassen, bedeutet auch, dass die beiden anderen Österreicher in den Einzelbewerben am Auftakttag spielen. Andreas Haider-Maurer, der sein geschütztes Ranking nutzt, spielt gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow, Gerald Melzer misst sich mit dem Georgier Nikolos Basilaschwili.

    Das Drittrundenmatch von Dennis Novak in der Qualifikation gegen Go Soeda (JPN) geht nicht vor Samstag (Ortszeit) in Szene. (APA; 12.1.2018)

    • Nur das Publikum fehlte.
      foto: reuters/gray

      Nur das Publikum fehlte.

    Share if you care.