Ryanair verbietet Trolleys und Rucksäcke als Handgepäck

12. Jänner 2018, 09:26
392 Postings

Am Montag treten bei dem irischen Billigflieger neue Gepäckregeln in Kraft

Die Billigfluglinie Ryanair reagiert darauf, dass Passagiere zu viel Handgepäck mit in die Kabine nehmen: Größere Trolleys und Rucksäcke müssen ab Montag am Gate aufgegeben werden.

Das sei kostenlos, teilte die Fluggesellschaft mit. Ein kleines Handgepäckstück wie eine Tasche (maximal 35 mal 20 mal 20 Zentimeter) darf weiterhin mit an Bord genommen werden. Gäste mit Priority Boarding sind von der Neuregelung ausgenommen.

Ursprünglich sollten die neuen Bedingungen schon im November gelten. Ryanair begründete die Verschiebung damit, dass die Kunden in der hektischen Weihnachtszeit mehr Zeit haben sollten, sich an die Änderung zu gewöhnen. Man wolle mit der Regelung außerdem Verspätungen reduzieren. Die Flugbegleiterinnen (und so mancher Reisende) werden jedenfalls aufatmen. (red, 12.1.2018)

  • Nur ein kleines Handgepäckstück darf bei Ryanair zukünftig mit in die Kabine.
    foto: getty images / istockphoto / image source

    Nur ein kleines Handgepäckstück darf bei Ryanair zukünftig mit in die Kabine.

Share if you care.