Windows 10: Gratis-Upgrade einmal mehr verlängert

    11. Jänner 2018, 08:05
    112 Postings

    Wer von Windows 7 oder 8 aktualisieren will, hat nun noch ein paar Tage Zeit für diesen Schritt

    Eigentlich hätte das Gratis-Update auf Windows 10 für die Nutzer älterer Versionen von MIcrosofts Betriebssystem schon vor Mitte 2016 enden sollen. Doch dann wurde bekannt, dass es eine Hintertür gibt, über die die Aktualisierung auf die neues Softwaregeneration weiterhin möglich ist: Nutzer, die Hilfstechniken wie Bildschirmlupe oder Sprachausgabe benötigen, konnten die neue Version weiter beziehen – was natürlich theoretisch auch für alle offen stand, die diese Bedürftigkeit nur vorgaben.

    Aber jetzt wirklich

    Doch auch für diese Hintertür setzte Microsoft ein Enddatum: Mit dem 31.12.2017 sollte endgültig Schluss sein für alle Wege zu einem Gratis-Update auf Windows 10 zu kommen. Zumindest in der Theorie: Wie sich jetzt herausstellt hat das Unternehmen die Frist nämlich noch einmal verlängert – wenn auch nur um eine kurzen Zeitraum.

    Ablauf

    Bis zum 18. Jänner haben alle Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 noch die Möglichkeit ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 vorzunehmen. Alles was sie dazu tun müssen, ist auf der Seite von Microsoft anzugeben, dass sie entsprechende Hilfstechniken verwenden.

    Überlegungen

    Einen Grund für die weitere Fristverlängerung nennt Microsoft nicht. Eventuell besinnen sich aber angesichts aktueller Entwicklungen doch noch einige bestehende Nutzer älterer Windows-Versionen um. Hat sich doch gerade erst herausgestellt, dass die Updates für die "Spectre"-Prozessorlücken unter Windows 7 und 8 stärkere Performance-Einbußen zur Folge haben, als es bei Windows 10 der Fall ist. (red, 11.1.2018)

    • Microsoft verlängert die Windows-10-Upgrade-Möglichkeit um ein paar Tage.
      foto: brian snyder / ap

      Microsoft verlängert die Windows-10-Upgrade-Möglichkeit um ein paar Tage.

    Share if you care.