Samsung Galaxy S9: Kamera könnte größtes Upgrade sein

10. Jänner 2018, 10:19
9 Postings

Neuer Prozessor soll laut Samsung "fortgeschrittene Kamerafunktionen" unterstützen; Blende soll größer sein als aktuelle Flaggschiff-Modelle

Das nächste Samsung-Flagschiff könnte wohl mit seiner Kamera punkten. So soll der südkoreanische Smartphone-Hersteller laut "WinFuture" kürzlich einen Trademark-Antrag gestellt haben, mit dem er wohl werben wird: "The Camera. Reimagined."

Vermutlicher Prozessor: Exynos 9810

Die Chance, dass der offiziell angekündigte Exynos-9810-Prozessor für das neue S9 genutzt wird, ist relativ hoch. Der Chip soll, wie Samsung in einer Presseaussendung schrieb, durch einen neuen Bildprozessor "fortgeschrittene Kamerafunktionen" unterstützen, etwa soll die Bildverarbeitung schneller und energieeffizienter erfolgen.

Wie BGR.com berichtet, suggeriert ein neues Gerücht, welches über Twitter verbreitet wurde, dass das neue S9 eine f/1,5 Blende habe, das S9 Plus sogar eine f/1,4 Blende. (Anm. Die Blende bestimmt vereinfacht, wieviel Licht auf den Bildsensor fällt – eine große Blende lässt mehr hindurch als eine kleine, was bessere Bilder in lichtschwachen Umgebungen bedeutet. Je kleiner die f-Zahl, desto größer die Blende. Aber: eine kleine Blende bedeutet zugleich mehr Schärfentiefe.)

Vorstellung vermutlich am Mobile World Congress

Das Gerät würde also vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen große Vorteile gegenüber anderen Smartphones haben. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 und die lichtstärkere Linse des Note 8 haben eine Blende von 1,7, das iPhone X f/1,8.

Normalerweise stellt Samsung sein erstes Flaggschiff am Mobile World Congress vor. Somit ist mit einem Start Ende Februar zu rechnen. (red, 10.1.2017)

  • Der Nachfolger des Galaxy S8 wird wohl Ende nächsten Monats kommen.
    foto: reuters/kim hong-ji

    Der Nachfolger des Galaxy S8 wird wohl Ende nächsten Monats kommen.

Share if you care.