Aktuelle Wissenschaftstermine

10. Jänner 2018, 09:27
posten

Vergangenheitsbewältigung: Der Zeithistoriker Toni Morant berichtet von Straßenumbenennungen in Spanien. Wie geht das Land mit der eigenen diktatorischen Vergangenheit um?

Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien, Spitalgasse 2-4, 1090 Wien, 10. Jänner, 19.30

Über Demokratie reden I: Die aktuelle Semesterfrage der Universität Wien heißt: "Was ist uns die Demokratie wert?" In einer abschließenden Diskussionsrunde treten zwei ehemalige Bundespräsidenten auf: der österreichische, Heinz Fischer, und der deutsche, Joachim Gauck. Nach einer Keynote von Gauck diskutieren Oliver Schmitt, Osteuropahistoriker, Hajo Boomgaarden, Medienwissenschafter, und die Verfassungsjuristin Magdalena Pöschl. Es moderiert Hanno Settele, ORF.

Universität Wien, Hauptgebäude, Universitätsring 1, Audi Max, 15. Jänner, 18.00

Kunst und Wissenschaft: Das Josephinum startet das neue Jahr mit einer neuen Lecture-Serie an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft, Medizin und Kultur. Gäste der ersten Josephinum Lecture, die sich dem Herzen widmet, sind der Wissenschaftshistoriker Javier Moscoso vom Centro de Ciencias Humanas y Sociales in Madrid, Francis Wells, Herzchirurg am Papworth Hospital in Cambridge, und Bruno Podesser, Leiter der biomedizinischen Forschung der Med-Uni Wien.

Josephinum, Währinger Straße 25, 1090 Wien, 16. Jänner, 17.00

Über Demokratie reden II: Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Archäologie der Systeme" an der FH Salzburg geht es um "Demokratie". Seine Sicht der Dinge wird Markus Pausch, Leiter des Studiengangs Soziale Arbeit, darlegen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Die nächste Vorlesung aus der Reihe findet zum Thema "Digitalisierung" am 7. Februar statt – mit Thomas Heistracher, Studiengangsleiter Informationstechnik.

FH Salzburg, Urstein Süd 1, 5412 Puch, 17. Jänner, 17.00

(10.1.2018)

Share if you care.