Israeli bei Angriff im Westjordanland getötet

    9. Jänner 2018, 22:45
    3 Postings

    Armee sucht nach Tätern

    Jerusalem – Ein Israeli ist bei einem Angriff im nördlichen Westjordanland tödlich verletzt worden. Der 35-Jährige habe Schusswunden erlitten und sei auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben, sagte ein Sprecher des israelischen Rettungsdienstes Magen David Adom am Dienstagabend. Der Angreifer konnte zunächst entkommen, wie die israelische Armee mitteilte. Soldaten suchten nach ihm.

    Die US-Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt Anfang Dezember hatte teils blutige Unruhen im Heiligen Land ausgelöst. Die Lage hat sich zuletzt aber deutlich beruhigt. Israels Staatschef Reuven Rivlin erklärte, die Täter würden gefunden und vor Gericht gestellt. Im besetzten Westjordanland leben rund 400.000 Israelis in Siedlungen. Die internationale Gemeinschaft sieht die Siedlungen als illegal an – und als großes Hindernis im Nahost-Friedensprozess. (APA, dpa, 9.1.2018)

    Share if you care.