TV- und Radiotipps für Mittwoch, 10. Jänner

10. Jänner 2018, 06:00
posten

Liberace, Pro und Contra auf neuem Sendeplatz über die Vorhaben der Regierung, Weltjournal über USA im Griff der Drogen und Schüler in Handschellen

18.30 MAGAZIN

Heute konkret: Übles Nachspiel einer Online-Bewertung Wie weit das Recht auf freie Meinungsäußerung im Web reicht, erfährt ein Oberösterreicher gerade am eigenen Leib: Ein Sportartikelhändler fühlt sich von einer negativen Bewertung ungerecht behandelt und verlangt nun über seinen Anwalt nicht nur die Löschung des Eintrags, sondern auch 1200 Euro, weil ihm ein finanzieller Schaden durch diesen entstanden sei. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Gebet statt Alkohol Bruder Gediminas ist Franziskanermönch. Er hat dem Alkohol den Kampf angesagt und mitten im litauischen Nirgendwo ein Kloster errichtet. Hier hilft er den Menschen, sich von ihrer Sucht zu befreien und Gott zu finden. Keine leichte Aufgabe: Laut WHO wird nirgends in der EU so viel getrunken wie in Litauen. Die Folge: Jedes Jahr sterben durchschnittlich 2900 Männer und 950 Frauen an den Folgen des Alkoholmissbrauchs. Das sind insgesamt 30 Prozent aller Todesfälle. Bis 20.15, Arte

20.15 DOKUMENTATION

Dokeins: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen Ob es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann, fragen die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion nach. Nachdem sie in der Zeitschrift Nature eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich damit nicht abfinden. Bis 22.15, ORF 1

20.15 DOKUMENTATION

Terra Mater: Strandwelten Nicht an türkisblaue Sehnsuchtsorte, sondern in den Norden Europas geht die Couchreise. Dort liegt das jüngste Meer der Welt: die Ostsee. Erstmals folgt ein Dreiteiler den tausenden Kilometern Küstenlinie, folgt Walen, Bären und sogar am Strand spazierenden Rothirschen. Bis 21.15, Servus TV

20.15 DOKUMENTATION

Fokus Japan Reporter Patrick Rohr blickt in den drei Folgen der Reportage auf die japanische Lebensart und den Blick hinter das Lächeln in drei Folgen: hektische Megacity, erholsame Landidylle und faszinierende Essregeln. Bis 22.20, 3sat

20.15 BUNT UND PRUNKVOLL

Liberace – Zu viel des Guten ist wunderbar (Behind the Candelabra, USA 2013, Steven Soderbergh) Michael Douglas spielt den extravertierten Pianisten Wladziu Valentino Liberace, der sich in den 1970er-Jahren mit Glanz und Glitter zu inszenieren wusste. Seine heimliche Homosexualität war zu Anfang seiner Karriere nicht nur in den prüden Vereinigten Staaten ein Tabuthema. Mit Matt Damon höchst wunderbar wandelbar verfilmt. Bis 22.10, Arte

21.45 DOKUMENTATION

American Patriot Aus dem seit mehr als zwanzig Jahren schwelenden Streit einer amerikanischen Farmerfamilie mit der Regierung entstand das landesweit getragene Patriot Movement. Bis 22.30, ZDF Info

22.15 DISKUSSION

Pro und Contra: Die Pläne der Regierung – Was erwartet uns im neuen Jahr? Corinna Milborn lädt zur Politdiskussion am neuen Sendeplatz. Ihre Gäste zum Auftakt sind Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) und Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ), sie treffen auf Christian Kern (SPÖ) und Matthias Strolz (Neos). Um 23.20 Uhr führt Finanzminister Hartwig Löger in Wie jetzt? weitere Details aus. Bis 23.45, Puls 4

22.30 MAGAZIN

Weltjournal: USA – Im Griff der Drogen Benedict Feichtner hat mit Betroffenen, Ärzten und Verantwortlichen gesprochen. Er legt offen, wie sich in der Drogenkrise die tiefe soziale Krise des Landes offenbart, denn die Drogensucht ist in der amerikanischen Mittelschicht angekommen – süchtig sind Kinder, Mütter, Väter, Weiße wie Schwarze. Bis 23.00, ORF 2

23.00 REPORTAGE

Weltjournal +: Null Toleranz – Schüler in Handschellen Bewaffnete Polizeieinheiten patrouillieren in Schulen, inspizieren Klassenzimmer und Pausenhöfe und verhaften jedes Jahr zigtausende Schulkinder, etwa weil sie Spritzpistolen mithaben. Einmal in den Mühlen des US-Justizsystems, bleibt ihre Festnahme aktenkundig. Bis 23.50, ORF 2

Radiotipps für Mittwoch:

11.05 LESUNG

Radiogeschichten: "Die arme Verwandte" Von Ljudmila Ulitzkaja. Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Es liest Margit Jautz. Bis 11.25, Ö1

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Postmemory. Wie Enkelkinder die Vergangenheit bewältigen Julias Großmutter war ein Kindertransport-Kind. Mit 14 flüchtete sie vor den Nationalsozialisten nach Großbritannien. Ihre Enkelkinder kennen die Geschichte. Daniels Vater war Jude, seine Großeltern starben in Auschwitz. Davon hat der Enkel erst als Erwachsener erfahren. Bis 19.30, Ö1

21.00 MAGAZIN

Salzburger Nachtstudio: Philosophien des Humanismus in der Renaissance (2) Die dunkle Seite der Renaissance hinterließ bei zahlreichen Menschen ein Gefühl der Ohnmacht; man fühlte sich der "Fortuna" ausgeliefert. Im Gegensatz zur Hybris des Homo faber trat das Bewusstsein, dass der Mensch ein Mängelwesen sei, ein "winziges Meeresschalentier" – so Giordano Bruno – oder "eine Maus auf der Oberfläche eines Schiffes". Bis 22.00, Ö1 (Doris Priesching, 10.1.2018)

  • Haut in die Tasten und auf den Putz: Michael Douglas als "Liberace", 20.15 Uhr auf Arte.
    foto: ap / hbo / claudette barius

    Haut in die Tasten und auf den Putz: Michael Douglas als "Liberace", 20.15 Uhr auf Arte.

Share if you care.