Sandisk zeigt schlanken USB-C-Stick mit 1 TB Speicher

9. Jänner 2018, 13:03
posten

Externer Speicher für Smartphone oder Laptop – Vorerst aber nur ein Prototyp

Nicht jedes neue Gerät, dass auf der Elektronikmesse CES vorgezeigt wird, ist auch für den umgehenden Verkauf gedacht. Zum Teil werden hier schlicht Prototypen vorgeführt. So ist es auch beim folgenden Beispiel der Fall, und doch bleibt hier die Hoffnung, dass daraus bald ein reales Produkt werden könnte.

Klein aber ganz groß

Sandisk zeigt derzeit auf der CES einen besonders schlanken USB-Stick vor, der nicht zuletzt für Smartphone-Nutzer von Interesse sein könnte, berichtet The Verge. Mit USB-C-Anschluss (USB 3.0) versehen passen auf den Stick nämlich stolze 1 TB an Daten, hier lässt sich der lokale Speicherplatz also ganz gehörig erweitern – und zwar auch ohne MicroSD-Slot, wie er sonst oft für solche Aufgaben zum Einsatz kommt.

Relationen

Der USB-Stick mit dem größten Speicherplatz ist der Sandisk-Prototyp damit zwar nicht – diese Position hat derzeit ein 2TB-Stick von Kingston inne. Dieser ist aber auch physisch erheblich größer als der Sandisk-Stick, und verfügt vor allem nicht über einen USB-C-Anschluss, wie er bei Smartphones mittlerweile weit verbreitet ist. (red, 9.1.2018)

  • Viel Daten in kleinem Gehäuse: Ein neuer USB-C-Stick von Sandisk.
    foto: the verge

    Viel Daten in kleinem Gehäuse: Ein neuer USB-C-Stick von Sandisk.

Share if you care.