Walkner verliert neun Minuten

    8. Jänner 2018, 16:58
    4 Postings

    Der Salzburger belegte auf der Etappe von Pisco nach San Juan de Marcona den zwölften Rang

    San Juan de Marcona – Motorrad-Pilot Matthias Walkner hat auf der dritten Etappe der Rallye Dakar einen Rückschlag erlitten. Der Vorjahreszweite verlor am Montag auf dem Teilstück von Pisco nach San Juan de Marcona in Peru als Zwölfter 9:04 Minuten auf seinen siegreichen KTM-Teamkollegen Sam Sunderland. Im Gesamtklassement rutschte er vom dritten auf den sechsten Rang zurück.

    Sein Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Sunderland beträgt 8:50 Minuten. (APA, 8.1.2018)

    Rallye Dakar, 3. Etappe, Montag
    (Pisco – San Juan de Marcona, 296 km Sonderprüfung)

    Motorräder:
    1. Sam Sunderland (GBR) KTM 3:20:43 Std.
    2. Kevin Benavides (ARG) Honda +3:03 Min.
    3. Toby Price (AUS) KTM 3:28
    4. Ricky Brabec (USA) Honda 3:55
    5. Pablo Quintanilla (CHI) Husqvarna 4:20
    6. Gerard Farres Guell (ESP) 5:08

    Weiters:
    12. Matthias Walkner (AUT) KTM 9:04

    Gesamtwertung (nach 3 von 14 Etappen):
    1. Sunderland 6:44:23 Std.
    2. Benavides +4:38 Min.
    3. Quintanilla 5:00
    4. Price 7:28
    5. Brabec 8:00
    6. Walkner 8:50

    Share if you care.