Sichere Selfies an der steilsten Piste der Alpen

8. Jänner 2018, 11:27
5 Postings

Die Schweizer Lagalb wird gerne als Kulisse für Selfies genommen, was mitunter gefährlich werden kann. Mit der Safe-Selfie-Station soll die Gefahr nun gebannt werden

Einzigartige Bergkulissen verlocken oft zu riskanten Foto-Sessions: Je spektakulärer der Schnappschuss, desto mehr Klicks und Likes in den Sozialen Netzwerken. Waghalsige Zwischenstopps gefährden aber nicht nur die Knipser selbst, sondern auch alle anderen Wintersportbegeisterten.

Ein Schweizer Skigebiet hat sich für das Problem nun eine ganz besondere Lösung ausgedacht: Die Lagalb im Oberengadin, die auf fast 3.000 Meter liegt, beherbergt nicht nur die steilste Piste der Alpen, sondern seit dem Kurzem auch die erste Safe-Selfie-Station. Die kreisförmige Konstruktion aus Edelstahl hat einen Durchmesser von rund zwei Metern und bietet uneingeschränkte Aussicht auf die atemberaubende Bergkulisse – direkt von der schwarzen Piste aus. Spektakuläre Selfies im sicheren Rahmen, das versprechen die Betreiber des Skigebiets. (red, 8.1.2018)

  • Immer schön im Rahmen bleiben: Die Safe-Selfie-Station auf der Lagalb soll einen sicheren Standort für Selfies vor spektakulärer Bergkulisse bieten.
    foto: joseph khakshouri

    Immer schön im Rahmen bleiben: Die Safe-Selfie-Station auf der Lagalb soll einen sicheren Standort für Selfies vor spektakulärer Bergkulisse bieten.

Share if you care.