Mystischer Tweet: HTC Vive mit höherer Auflösung vor Präsentation

8. Jänner 2018, 11:18
27 Postings

HTC teasert offenbar neue HTC Vive an – kommt 4K-Auflösung?

Ein Tweet auf dem offiziellen HTC-Vive-Account lässt vermuten, dass das VR-Headset bald mit einer höheren Auflösung kommen soll. Auf dem Bild ist die Brille mit der Überschrift "New Year's Resolution" (Neujahresvorsatz) zu sehen. "New Year's" ist dabei unscharf und "Resolution" scharf gehalten.

Der Tweet zu der neuen Vive mit höherer Auflösung.

Vorstellung bei CES

Womöglich wird bei der aktuell stattfindenden IT-Messe CES ein neues Modell des VR-Headsets präsentiert. Aktuell unterstützt die Vive eine Auflösung von 2160x1200, was 1080x1200 pro Auge entspricht. Womöglich folgt somit heute eine Präsentation einer 4K-Version.

Höhere Grafikleistung

Dies bedarf natürlich auch einer deutlichen höheren Grafik-Rechenleistung in weiterer Folge. Wahrscheinlich wird somit ein Versionssprung auf 1440p pro Auge kommen. Auf Kickstarter gibt es unterdessen bereits VR-Headsets mit einer 8K-Auflösung. Die Brille namens "Pimax" konnte etwa fast 4,2 Million Dollar lukrieren. (red, 08.01.2018)

  • Vom VR-Headset HTC Vive wird es wohl in Bälde eine Version mit höherer Auflösung geben.
    foto: reuters/siu

    Vom VR-Headset HTC Vive wird es wohl in Bälde eine Version mit höherer Auflösung geben.

Share if you care.