Intel kündigt neuen NUC an

    8. Jänner 2018, 10:56
    15 Postings

    Mit neuen Prozessoren mit Radeon-Grafik; stärkeres Modell soll VR-fähig sein

    Intel hat einen neuen NUC ("Next Unit of Computing") angekündigt – das Unternehmen bezeichnet das Gerät, welches einen neuen CPU der 8. Generation mit AMD RX Vega M Grafik nutzt, als "das kleinste, VR-fähige System": Das Gehäuse ist bloße 221 x 142 x 39mm groß (1,2L Fassungsvermögen).

    Mit Intel und AMDs neuer Radeon-Grafik

    foto: intel
    Der neue NUC erscheint im Frühjahr 2018.

    Der mit dem Codenamen "Hades Canyon" (Nachfolger des 2016er "Skull Canyon") versehene Mini-PC kommt in zwei unterschiedlichen Versionen, die beide die neuen Intel-AMD-Chips nutzen. Der mächtigere, der NUC8i7HVK, hat einen übertaktbaren 100 Watt Core i7-8809G-Chip mit der neuen Radeon RX Vega M GH-Grafik.

    Das andere Modell, NUC8i7HNK, hat einen 65 Watt Core i7-8705G-Prozessor mit Radeon RX Vega M GL-GPU Grafik. Beide Chips werden 4 GB Videospeicher haben, mit dem leistungsfähigeren Gerät sollten die meisten aktuellen VR-Anwendungen möglich sein.

    Auslieferung ohne Speicher und ohne RAM

    Auf der Frontseite hat der neue NUC finden sich 2 HDMI 2.0, ein USB-C, sowie zwei USB 3.0 Ports. Weiters findet sich ein SD-Kartenslot und ein Kopfhöreranschluss. Auf der Rückseite befinden sich vier weitere USB 3.0 Ports, zwei Thunderbolt 3 USB-C-, zwei Gigabit-Ethernet- und zwei Mini-Displayport 1.3-Anschlüsse. Außerdem findet sich ein weiterer HDMI 2.0 Port. Kabellose Schnittstellen inkludieren ein Intel Wireless AC-8254-Modul mit 802.11ac- und Bluetooth 4.2-Funktion.

    Wie schon in der Vergangenheit wird der NUC ohne Speicher oder RAM ausgeliefert. Es können maximal 32 GB DDR4-RAM eingebaut werden. Preise wurden noch nicht kommuniziert, das Gerät soll aber im Frühjahr 2018 erscheinen. (red, 8.1.2017)

    • Das Gehäuse ist bloße 221 x 142 x 39mm groß.
      foto: intel

      Das Gehäuse ist bloße 221 x 142 x 39mm groß.

    Share if you care.