Acer stellt dünnsten Laptop der Welt vor

    7. Jänner 2018, 09:06
    83 Postings

    Neues Swift 7 Ultrabook nur 8,98 Millimeter dick – Mit 14-Zoll-BIldschirm und LTE-Support

    In Kürze startet die aktuellste Ausgabe der Elektronikmesse CES in Las Vegas und das bedeutet traditionellerweise auch: Schon im Vorfeld präsentieren diverse Hardwarehersteller ihre neueste Entwicklungen. Dabei wird mit Superlativen nicht gegeizt, und so kann nun auch Acer mit einem neuen Rekord aufwarten.

    Schlankes Äußeres

    Mit der aktuellsten Ausgabe des Swift 7 verspricht Acer den bisher dünnsten Laptop der Welt. Gerade einmal 8,98 Millimeter dick ist das neue Ultrabook. Die restliche Ausstattung wirkt allerdings eher konservativ. Im Vergleich zum Vorjahrsmodell ist LTE-Support hinzugekommen, und der 13,3-Zoll-Screen wurde mit einem 14-Zoll-Modell ersetzt, dessen Auflösung von 1.920 x 1.080 aber ebenfalls ziemlich konventionell ist.

    Innereien

    Wer immer die aktuellste Technologie haben will, wird zudem wenig erfreut sein, dass das Swift 7 lediglich mit den Core-Prozessoren der siebten Generation ausgestattet ist, die Konkurrenz nutzt hier zum Teil schon neuere Chips. Der neue Laptop bietet 8 GB RAM (LPDDR3) und eine 256 GB SSD, die via PCIe angebunden ist. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 10 Stunden an.

    Preisfrage

    Bleibt als herausragendes Merkmal eigentlich nur die Dünne des Geräts. Und die will sich Acer ordentlich bezahlen lassen: Während man für Europa noch keine Preise nennt, berichten US-Medien von einem Startpreis von 1.699 US-Dollar. Erhältlich soll das Acer Swift 7 dann voraussichtlich ab Ende März 2018 sein. (apo, 7.1.2018)

    • Die Neuauflage des Acer Swift 7: Vor allem dünn.
      foto: acer

      Die Neuauflage des Acer Swift 7: Vor allem dünn.

    Share if you care.