derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Debakel

Chip-Sicherheitslücke: Erste US-Kunden verklagten Intel

Drei Klagen eingereicht – Forderung nach Wiedergutmachung – Sammelklagen angestrebt

Foto: AFP/Samson

Nach Bekanntwerden einer schwerwiegenden Sicherheitslücke in Computer-Prozessoren gerät der Branchenreise Intel ins Visier erster Klagen von US-Kunden. Sie argumentieren mit Blick auf die entdeckte Schwachstelle, dass ihnen schadhafte Chips verkauft wurden und fordern Wiedergutmachung.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.