ManUnited und Liverpool in vierter FA-Cup-Runde

5. Jänner 2018, 22:59
51 Postings

Mourinho-Elf eliminierte Derby County und Weimann, Klopp-Team im Stadtderby gegen Everton erfolgreich. City ebenfalls weiter, Stoke blamiert sich

Manchester/Liverpool – Manchester United und der FC Liverpool haben sich am Freitag als erste Mannschaften für die vierte Runde des englischen FA-Fußball-Cups qualifiziert. Liverpool gewann das Stadtderby gegen Everton mit 2:1, ManUnited setzte sich gegen Zweitligist Derby County mit 2:0 durch. Bei Derby spielte der Wiener Andreas Weimann durch.

Für 84,5-Millionen-Mann Virgil van Dijk verlief das Debüt beim FC Liverpool nahezu optimal. Der seit dem 27. Dezember teuerste Defensivspieler der Fußballgeschichte traf im 230. Merseyside-Derby zum 2:1 (1:1)-Endstand und schoss damit die Reds in die vierte Runde.

Nach einer Ecke von Alex Oxlade-Chamberlain war der niederländische Neuzugang vom FC Southampton in der 84. Minute per Kopf zur Stelle. Zuvor hatte Gylfi Sigurdsson (67.) die Führung der Hausherren durch James Milner (35./Foulelfmeter) ausgeglichen. Während die von Jürgen Klopp trainierten Reds unter dem Strich glücklich in die Runde der besten 32 Mannschaften einzogen, konnte Everton auch im 21. Anlauf in Folge seit 1999 an der Anfield Road nicht gewinnen.

Afrikas frisch gebackener Fußballer des Jahres Mohamed Salah (Ägypten), dem in dieser Saison schon 23 Pflichtspieltore für seinen Klub gelangen, fehlte Liverpool ebenso angeschlagen wie der Brasilianer Philippe Coutinho.

In Manchester erlösten Jesse Lingard (84.) und Romelu Lukaku (90.) die Mannschaft von Jose Mourinho erst im Finish.

City sicher

Der souveräne Premier-League-Tabellenführer ManCity zog schließlich dank eines 4:1-Heimsiegs über Burnley in die Runde der letzten 32 ein und ist damit nach 26 Pflichtspielen auf nationaler Ebene in dieser Saison noch immer ungeschlagen.

Die Gäste gingen zwar durch Ex-ÖFB-Nachwuchsteamspieler Ashley Barnes nach Fehler von John Stones in Führung, nach dem Seitenwechsel aber schlug City zurück. Sergio Aguero (56., 58.), Leroy Sane (71.) und Bernardo Silva (82.) fixierten den letztlich noch klaren Erfolg der "Citizens".

Keinen Sieg gab es für Aleksandar Dragovic und seinen Club Leicester City. Die "Foxes" erreichten mit dem Nationalteam-Verteidiger beim Drittligisten Fleetwood Town nur ein 0:0 und müssen damit in ein Wiederholungsspiel vor eigenem Publikum. Christian Fuchs stand bei den Gästen nicht im Kader.

Blamage für Stoke

Eine Blamage setzte es für Kevin Wimmer und Stoke. Die "Potters" verloren mit dem ÖFB-Abwehrspieler beim Viertligisten Coventry mit 1:2. Die Potters gaben ansschließend die Trennung von Trainer Mark Hughes bekannt.

Sebastian Prödl sah den 3:0-Heimerfolg von Watford gegen den Zweitligisten Bristol von der Ersatzbank aus. Chelsea musste sich bei Norwich mit einem 0:0 begnügen und muss ins Wiederholungsspiel. (APA, sid, red, 5.1.2018)

  • Fans.
    foto: apa/afp/paul ellis

    Fans.

Share if you care.