TV- und Radiotipps für Samstag, 6. Jänner

6. Jänner 2018, 06:00
posten

BBC at War, Wilder Yak – Wildes China, Kebab extrascharf, Charlie Chaplin, Der Mordfall Laci Peterson, Madame Mallory und der Duft von Curry und Die zwei Gesichter des Januars

10.10 RUNDFUNK IM KRIEG

BBC at War (1/2) Gleichzeitig bejubelt und verhöhnt, war die britische Rundfunkanstalt BBC im Jahr 1939 noch in einer Position, in der sie ihre Reputation festigen musste. Mit dem Kriegsbeginn geriet die Organisation in einen Kampf gegen die Nazis und die Machenschaften der britischen Regierung. Die zweiteilige Dokumentation zeichnet nach, wie der Konflikt die BBC veränderte und welchen Einfluss die Sendungen der BBC zu Hause und in anderen Ländern hatten. Teil zwei folgt am 10. Jänner. Bis 11.05, BBC World News

19.30 CHINA 1

Wilder Yak – Wildes China Yaks sind die Lebensgrundlage der Menschen im Westen Chinas. Die Tiere liefern Fleisch, Milch und Wolle. Weil sie nie auf Leistung gezüchtet wurden, hält sich jeder Tibeter möglichst viele Tiere. Die riesigen Herden überweiden aber das karge Land. Daher züchten Wissenschafter nun eine neue, leistungsfähigere Rasse. Bis 20.15, Arte

20.15 STADTKOMÖDIE

Kebab extrascharf (Ö 2016, Wolfgang Murnberger) Mustafas (Tim Seyfi) Feind im eigenen Haus, Johann (Andreas Vitásek), ist pleite. Bald wird der Rivale mitsamt seinem Kaffeehaus Geschichte sein. Dann kündigt Mustafas strenger Schwiegervater seinen Besuch an. Dem alten Herrn hat Mustafa nicht so ganz die Wahrheit gesagt über die Größe seines Kebabladens. Nur Johann kann Mustafa vor dem Totalverlust seiner Ehre retten. Doch das hat seinen Preis. Bis 21.45, ORF 1

20.15 CHINA 2

Pekings verbotene Stadt Die Verbotene Stadt ist der größte in Holzbauweise errichtete Gebäudekomplex weltweit und ein Meisterstück chinesischer Architektur. Die Dokumentation beleuchtet die Entstehung der mittelalterlichen Palastanlage unter Kaiser Yongle, der sein Machtzentrum vom Süden in den Norden verlegte und Peking zur neuen Hauptstadt machte.

Bis 21.45, Arte

20.15 CHARLIE CHAPLIN

Zeit.geschichte: Charlie Chaplin – Wie alles begann Die Dokumentation von Serge Bromberg und Eric Lange schildert die Erfolgsstory von Charlie Chaplin (1889-1977), dessen Silhouette mit Melone, Stock und übergroßen Schuhen auch heute noch für die schönsten und einfallsreichsten Momente des Kinos steht. Chaplin revolutionierte das Kino innerhalb weniger Monate. Um 21.15 Uhr folgt Der Tramp und der Diktator – Chaplins Abrechnung mit Hitler. Sydney Chaplin, Charlies Bruder, hat 1939 die Dreharbeiten zum Großen Diktator mit seiner Amateurkamera begleitet. Um 22.15 Uhr steht dann Chaplins großartige Hitler-Parodie Der große Diktator auf dem Programm. Bis 0.15, ORF 3

20.15 SCHMACHTFETZEN

Dr. Schiwago (USA 1965, David Lean) Russland während der Zarenzeit: Ein Moskauer Arzt (Omar Sharif) lernt die Frau (Julie Christie) kennen, die er scheinbar nicht haben kann. Aufgeklärte Geister nennen solch romantisch-ausladende Epen gern kitschig, doch treffen sie damit nicht den Punkt: David Leans Inszenierung mit der Farbdramaturgie und der sorgfältigen Ausleuchtung dieses Films eröffnet eine weitere Ebene des Filmgenusses, die auch unabhängig von etwaigen Sentimentalitäten und übertriebener Mimik funktioniert. Fünf Oscars! Bis 0.00, Servus TV

20.15 TRUE CRIME

Der Mordfall Laci Peterson Zu Weihnachten 2002 verschwand in den USA die schwangere Laci Peterson; wenig später tauchte ihre Leiche in der Bucht von San Francisco auf. Trotz fehlender Augenzeugen oder DNA-Spuren wurde ihr Ehemann, Scott Peterson, zum Tode verurteilt. Die Dokumentation rekonstruiert den Fall, beleuchtet die Faktenlage und geht insbesondere auf die Rolle der Medien bei der Jagd nach einem Schuldigen ein. Immer samstags in Doppelfolgen. Bis 21.50, A&E

20.15 WIEDERHOLUNG

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2018 Sollte es jemand verschlafen haben: das Neujahrskonzert, dirigiert von Riccardo Muti. Bis 22.45, 3sat

21.45 CHINA 3

Der Streitwagen der chinesischen Zhou-Dynastie Er half, Dynastien zu stürzen und eine zersplitterte Nation zu einen: Der Streitwagen beherrschte über tausend Jahre lang als Waffe Chinas Schlachtfelder. Neue Funde einer archäologischen Ausgrabung helfen nun, die Geheimnisse dieses ausgeklügelten Kriegsgeräts zu entschlüsseln.

Bis 22.40, Arte

21.55 KULINARISCH

Madame Mallory und der Duft von Curry (The Hundred-Foot Journey, USA/ ARE/IND 2014, Lasse Hallström) Familie Kadam hat in Indien alles verloren. Nach Europa geflüchtet, wagt sie jetzt den Neuanfang. Eine Autopanne in einem Nest in Südfrankreich wird für den Papa zum Zeichen des Schicksals. Kurzerhand kauft er ein Haus, um mit seinem begnadet kochenden Sohn Hassan die "Maison Mumbai" zu eröffnen – dummerweise direkt gegenüber dem piekfeinen Sterne-Restaurant von Madame Mallory (Helen Mirren), die ihnen postwendend den Krieg erklärt. Kulinarisch-komischer Kampf der Kulturen nach dem Roman von Richard C. Morais. Bis 23.50, ORF 1

constantin film

23.30 PATRICIA HIGHSMITH

Die zwei Gesichter des Januars (The Two Faces of January, USA/GB/F 2014, Hossein Amini) Ein junger Amerikaner (Oscar Isaac) schlägt sich in Athen als Fremdenführer durchs Leben. Eines Tages macht er die Bekanntschaft des Ehepaars Chester (Viggo Mortensen) und Colette MacFarland (Kirsten Dunst), das ihn sehr fasziniert – eine folgenschwere Begegnung, die mit einer Leiche beginnt und in ein Versteckspiel mündet. Raffinierter Psychokrimi nach dem Roman von Patricia Highsmith. Bis 1.00, ZDF

kinocheck

0.35 MAFIA

Scarface (USA 1983, Brian De Palma) Der Aufstieg und Fall eines Drogenbarons: Das Gangsterepos mit Al Pacino und Michelle Pfeiffer ist ein Genreklassiker. Bis 3.00, ZDF neo

Radiotipps

10.05 FEATURE

Hörbilder Spezial: Die ganze Welt will es wissen. Das Vermächtnis der Christl Putschi Die 92-jährige Christiana Putschi war bis zu ihrem Tod im Jänner 2017 überzeugt, sie sei die Enkelin Kronprinz Rudolfs. Was hat zu dieser Vorstellung geführt? Und wie wollte sie das beweisen? Diesen Fragen geht Isabelle Engels nach. Bis 11.00, Ö1

11.46 GESPRÄCH

Intermezzo In der Pause der Matinee ist Schauspieler Stefan Riedl zu Gast bei Sebastian Fleischer. Bis 12.56, Ö1

13.00 GESPRÄCH

Doppelzimmer mit Jonathan Meese Elisabeth Scharang besucht den deutschen Künstler Jonathan Meese in seinem Atelier in Berlin. Der in Tokio geborene Meese hat in diesem Jahr mit seiner Wagner-Inszenierung bei den Wiener Festwochen polarisiert. Bis 15.00, FM4

14.00 KLASSIK

Liszt aus Raiding "Die Zeit der großen Virtuosen – von Franz Liszt bis Niccolò Paganini." Mitschnitt des Konzerts des Janoska-Ensembles vom 20. Oktober 2017 beim Liszt-Festival Raiding. Bis 15.00, Radio Klassik Stephansdom

15.00 MAGAZIN

Delarama: Aktiv werden, die Welt verändern Syrische Radiomacher interviewen Mitarbeiter und Freiwillige, die mit geflüchteten Menschen in Wien arbeiten. Bis 15.30, Radio Orange 94.0 im Raum Wien und www.o94.at

16.00 MAGAZIN

Literatur am Feiertag: "Den Himmel erklimmen" Eine literarische Reise in den Orient. Von und mit Nadja Kayali. Bis 17.00, Ö1

17.05 MAGAZIN

Spielräume Spezial: Auguri Adriano! Sänger und Texter, Schauspieler, Regisseur, TV-Moderator, Produzent und Provokateur: Adriano Celentano ist weit über die Bühnen Italiens hinaus berühmt. Der Allroundkünstler feiert seinen 80. Geburtstag. Bis 17.57, Ö1

19.05 MAGAZIN

Memo – Ideen, Mythen, Feste: "St. Nikolaus in der Landstraße" Die Programmreihe lädt am "Heiligen Abend" zu einem Besuch in die russische St.-Nikolaus-Kathedrale in Wien-Landstraße ein – denn in Russland wird Weihnachten erst am 6./7. Jänner gefeiert. Bis 19.30, Ö1

20.00 MAGAZIN

Radio Widerhall: Eure Ordnung ist auf Sand gebaut Am 3. März 2018 findet in der VHS Hietzing Wiens erste Rosa-Luxemburg-Konferenz statt. Bis 21.00, Radio Orange 94.0 im Raum Wien und www.o94.at (Oliver Mark, 6.1.2018)

Share if you care.