US-Nachrichtensender CNN verbucht Rekordquoten

    5. Jänner 2018, 12:33
    2 Postings

    Das erste Jahr Donald Trump brachten dem Nachrichtennetzwerk die höchsten Einschaltquoten in der Geschichte

    Der Nachrichtensender CNN profitiert in punkto Quote von Donald Trump. Der US-Präsident bezeichnete das Netzwerk immer wieder als "Fake News". Der Zuseherzahl dürfte das jedenfalls nicht schaden, denn im Jahr 2017 hat CNN die höchsten Einschaltquoten im amerikanischen Markt seit Beginn der Messungen verbucht, teilte das Nachrichtennetzwerk am Freitag in einer Aussendung mit.

    Insgesamt verfolgten im Jahr 2017 rund 76 Millionen Zuschauer den US-amerikanischen Nachrichtensender, davon rund 29 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe der 25- bis 54-Jährigen, so der Sender.

    In der Gesamtzuseherzahl übertraf CNN laut eigenen Angaben die Kabelnachrichtensender Fox News um neun Prozent und MSNBC um 29 Prozent. Im Quoten-Ranking aller US-amerikanischen Kabelsender landet CNN auf dem siebenten Platz und erstmals seit 1995 wieder unter den Top 10.

    Im Jahr nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten erreichte CNN in der Prime Time (Montag-Sonntag) im Schnitt 379.000 Zuseher in der Zielgruppe der 25- bis 54-Jährigen, heißt es. Dies entspreche einer Steigerung von 44 Prozent im Vergleich zum Jahr nach der Wahl von Barack Obama in 2009. (red, 5.1.2018)

    Share if you care.