Curiosity findet auf dem Mars mögliche fossile Strukturen

    Ansichtssache7. Jänner 2018, 21:28
    82 Postings

    Außerdem: Neuer Riesenkrake entdeckt, Trumps irrer Kälte-Tweet und Chinas Pläne, Leben auf den Mond zu bringen

    Bild 16 von 16
    foto: apa/daniel zupanc

    Zoowelt

    Mit zwei Westlichen Gabunvipern sind vor dem Jahreswechsel tierische Rekordhalter neu im Tiergarten Schönbrunn in Wien eingezogen. Die Westliche Gabunviper ist mit über zehn Kilogramm die schwerste Giftschlange der Welt. Außerdem ist sie die Giftschlange mit den längsten Giftzähnen. "Diese Zähne können rund fünf Zentimeter lang werden", erklärte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Auf dem Speiseplan der Gabunviper stehen Ratten, Mäuse und andere Nagetiere.

    Nicht gefährlich werden die Gabunvipern dagegen ihren Mitbewohnern, den Grünen Baumeidechsen, die in den Bäumen des Terrariums leben. Auch sie sind erstmals im Tiergarten zu sehen. Grüne Baumeidechsen werden rund 45 Zentimeter lang und sind in Kenia und Tansania heimisch. Durch ihre grüne Färbung sind sie an das Leben zwischen den Blättern gut angepasst. Ihren Schwanz, der rund zwei Drittel der Körperlänge einnimmt, nutzen sie beim Klettern zum Balancieren. (tberg, red, 7.1.2018)

    Share if you care.