Nutzerzahlen: Windows 7 bleibt weiterhin vor Windows 10

    5. Jänner 2018, 11:23
    27 Postings

    Auch 2017 überstiegen die Nutzerzahlen von Microsofts aktuellem Betriebssystem nicht jene von Windows 7

    Microsoft versucht seit dem Release von Windows 10 im Jahre 2015, Kunden davon zu überzeugen, ein Upgrade von alten Betriebssystemen des Unternehmens durchzuführen. Allerdings konnte sein aktuelles OS auch 2017 den alten Riesen von 2009 nicht vom Thron stürzen:

    Windows 7 bleibt bis heute, inzwischen über 8 Jahre später, weiterhin das Microsoft-Betriebssystem mit den meisten Nutzern, wie Gamestar unter Berufung auf den Marktanalysten Netmarketshare berichtet.

    Die Grafik zeigt die Verteilung der gängigsten Windows-Versionen untereinander, nicht aber die Marktanteile in Relation zum gesamten Desktopmarkt

    Mit einem Marktanteil von über 45 Prozent bleibt Windows 7 2017 das führende Betriebssystem am Desktop- und Notebookmarkt.

    Ziel aufgegeben

    Ende 2017 nutzten, wie Microsofts CEO Satya Nadella auf der jährlichen Aktionärsversammlung mitteilte, 600 Millionen Geräte Windows 10. Obwohl ein Update zu dem Betriebssystem seit Juli 2016 nicht mehr kostenlos möglich ist, schaffte es seitdem einen Wachstum von 250 Millionen zusätzlichen Geräten.

    Ursprünglich war bei dem Release im Juli 2015 geplant, innerhalb von drei Jahren eine Nutzerschaft von einer Milliarden zu erzielen. Inzwischen habe das Unternehmen dieses Ziel allerdings aufgegeben. (red, 5.1.2018)

    Quelle

    Gamestar

    • Windows 10: Auch 2017 nur zweiter Platz am Desktopmarkt.
      foto: reuters/shannon stapleton

      Windows 10: Auch 2017 nur zweiter Platz am Desktopmarkt.

    Share if you care.