Mindestens zehn Tote bei Brand in einer sibirischen Schuhfabrik

4. Jänner 2018, 16:47
posten

Opfer waren zumeist Gastarbeiter aus China

Nowosibirsk – Bei einem Brand in einer sibirischen Schuhfabrik sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, darunter sieben Gastarbeiter aus China. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagenturen brach das Feuer Donnerstagfrüh in der rund 50 Kilometer südlich von Nowosibirsk gelegenen Fabrik aus, die Ursachen waren zunächst noch unklar. Keines der Opfer war laut ersten Erkenntnissen der Ermittler Russe.

Die Fabrik beschäftigte nach Angaben der Lokalregierung 30 Menschen, allesamt Gastarbeiter aus China sowie – Medienberichten zufolge – aus Tadschikistan und Kirgistan.

Millionen von Arbeitsmigranten aus den ehemaligen zentralasiatischen Sowjetrepubliken kommen jährlich in der Hoffnung auf guten Verdienst nach Russland, da sie im eigenen Land keine Perspektive haben. Stattdessen finden sie sich oftmals ohne Arbeitsgenehmigung in prekärer Lage wieder und müssen zu schlechten Löhnen und unter verheerenden Bedingungen schuften. (APA, AFP, 4.1.2018)

Share if you care.