Last-Minute-Sieg für Liverpool

1. Jänner 2018, 18:59
96 Postings

Reds fixieren Erfolg gegen Burnley erst in Nachspielzeit – Leicester City ohne Probleme mit Aufsteiger Huddersfield – Manchester United schlägt Everton

Liverpool – Der FC Liverpool hat durch einen Last-Minute-Sieg am Neujahrstag den vierten Platz in der Premier League gefestigt. Die Reds setzten sich am 22. Spieltag beim FC Burnley mit 2:1 (0:0) durch, Klavan rettete mit seinem Treffer in der vierten Minute der Nachspielzeit die drei Punkte. Sadio Mane traf zunächst zur Führung (61.) für die Elf von Jürgen Klopp, die Johann Berg Gudmundsson (87.) allerdings spät egalisierte.

Rekordzugang Virgil van Dijk kam bei Liverpool erneut nicht zum Einsatz. Für den Abwehrspieler, der für die Rekordsumme von rund 84 Millionen Euro verpflichtet worden war, fehlte noch die Spielgenehmigung.

Nach fünf erfolglosen Pflichtspielen hat Manchester United wieder einen Sieg eingefahren. Der zweitplatzierte Rekordmeister gewann am Neujahrstag auswärts gegen Everton durch Tore von Anthony Martial (57.) und Jesse Lingard (81.) mit 2:0 und reduzierte damit den Rückstand auf Manchester City auf zwölf Zähler. Allerdings hat der Spitzenreiter noch ein Spiel, am Dienstag gegen den FC Watford, in der Hinterhand.

Romelu Lukaku, Stürmer von United, muss nach seiner am Samstag gegen Southampton erlittenen Kopfverletzung laut Trainer Jose Mourinho nur eine Woche pausieren.

Leicester City hatte mit Aufsteiger Huddersfield Town keine Probleme, gewann 3:0 (0:0). Bei den Foxes spielte Christian Fuchs durch, Aleksandar Dragovic kam ab der 28. Minute für den verletzten Wes Morgan zum Einsatz. Den Auftakt des Neujahrskicks auf der Insel machten Brighton & Hove Albion und Bournemouth. Markus Suttner spielte beim 2:2 (1:1) auf Seiten Brightons durch.

Für Dragovic' ÖFB-Teamkollegen Kevin Wimmer lief es weniger gut. Der Oberösterreicher kassierte mit Stoke City eine 0:1-Heimniederlage gegen Newcastle, womit die Potters nach Verlustpunkten gerechnet auf einen Abstiegsplatz abrutschten. Coach Mark Hughes droht deshalb der Rauswurf. (sid, APA, red, 1.1.2018)

  • Yes!
    foto: apa/afp/oli scarff

    Yes!

  • Bekommt seine Chance: Aleksandar Dragovic.
    foto: apa/afp/lindsey parnaby

    Bekommt seine Chance: Aleksandar Dragovic.

Share if you care.