Boston Celtics im Osten an der Spitze

1. Jänner 2018, 11:40
3 Postings

Rockets beenden Negativserie spektakulär

Wien – Die Boston Celtics gehen in der National Basketball Association (NBA) als Tabellenführer der Eastern Conference ins neue Jahr. Die Celtics besiegte am Silvestertag die Brooklyn Nets 108:105 und feierten damit den dritten Sieg hintereinander.

Die Houston Rockets, trotz zuletzt fünf Niederlagen hintereinander die Nummer eins der Southwest Division, beendeten mit einem spektakulären 148:142 nach Verlängerung gegen die Los Angeles Lakers ihre Negativserie. (APA/Reuters, 1.1.2018)

NBA-Ergebnisse vom Sonntag:

Houston Rockets – Los Angeles Lakers 148:142 n.V.
Washington Wizards – Chicago Bulls 114:110
Indiana Pacers – Minnesota Timberwolves 90:107
Boston Celtics – Brooklyn Nets 108:105
Oklahoma City Thunder – Dallas Mavericks 113:116
Los Angeles Clippers – Charlotte Hornets 106:98
Sacramento Kings – Memphis Grizzlies 96:114
Phoenix Suns – Philadelphia 76ers 110:123

Share if you care.