Nicht wie Apple: LG und Samsung verlangsamen alte Geräte nicht

    30. Dezember 2017, 16:56
    36 Postings

    Nach Motorola und HTC dementieren auch andere große Hersteller, Apples Praktiken ebenfalls einzusetzen

    Die Aufregung über Apples Eingeständnis, alte Smartphones absichtlich langsamer zu machen, klingt nicht ab. Nun zeigen die Statements großer anderer Hersteller, dass Apple mit seiner Praxis allein auf weiter Flur steht. Sowohl Motorola als auch HTC dementierten, ebenfalls alte Geräte durch Software-Updates zu entschleunigen.

    Nun haben sich auch Samsung und LG gegen diese Methode ausgesprochen. "So etwas haben wir nie gemacht, so etwas werden wir nie machen – uns ist wichtig, was unsere Kunden denken", sagte LG zu TheVerge.

    PR-Krise

    Das verschärft die PR-Krise für Apple weiter. Der Konzern sieht sich mit einer Sammelklage konfrontiert. Als erste Maßnahme senkte Apple nun Preise für einen Akkutausch. Die Drosselung der Smartphone-Leistung sei passiert, um das Gerät zu schonen, hieß es. Man wolle künftig aber transparenter vorgehen, so Apple. (red, 30.12.2017)

    • LG "hat nie" und "wird nie" alte Smartphones drosseln, sagte der Konzern
      foto: reuters/marcus

      LG "hat nie" und "wird nie" alte Smartphones drosseln, sagte der Konzern

    Share if you care.