Australisches Schiff beschlagnahmt knapp acht Tonnen Haschisch

30. Dezember 2017, 12:39
63 Postings

Auch 69 Kilo Kokain entdeckt – Entsorgung der Rauschmittel auf hoher See

Sydney – Bei einem Einsatz im Arabischen Meer hat ein australisches Kriegsschiff fast acht Tonnen Haschisch und 69 Kilo Kokain beschlagnahmt. Der Straßenverkaufswert des Haschisch' liege bei umgerechnet rund 270 Millionen Euro, berichtete das Verteidigungsministerium in Canberra am Samstag.

Dem Ministerium zufolge durchsuchte die Besatzung der "HMAS Warramunga" drei verdächtige Schiffe in dem Meeresgebiet zwischen der arabischen Halbinsel und Indien. Dabei seien die Drogen gefunden worden, die "zum Verkauf in der ganzen Welt" bestimmt gewesen seien. Die Rauschmittel sollen nun auf hoher See entsorgt werden. Mit dem Fund sei dem internationalen Drogenhandel ein schwerer Schlag versetzt worden.

Das Kriegsschiff gehört zur Marineeinheit Combined Maritime Forces (SMF). Die Einheit aus 30 Nationen patrouilliert in einem 2,5 Millionen Quadratmeilen großen Meeresgebiet unter anderem im Kampf gegen terroristische Aktivitäten. (APA, 30.12.2017)

Share if you care.