Schweine auf Autobahn nahe Graz sorgten für Sperren und Stau

29. Dezember 2017, 13:47
35 Postings

Defekt an Tür eines Transporter ließ Tiere entkommen

Seiersberg-Pirka – Die defekte Ladetür eines Tiertransporters hat am Freitag für Sperren von Autobahn und Tunnel sowie Stau nahe Graz gesorgt. Bei Seiersberg waren etwa ein Dutzend Schweine durch eine offene Rampe auf die Pyhrnautobahn (A9) gelangt und umhergelaufen. Mitarbeiter der Autobahngesellschaft Asfinag sowie Polizisten trieben die Tiere wieder zusammen. Eines musste verletzt eingeschläfert werden.

Gegen Mittag war dem Lenker, der in Richtung Süden unterwegs war, aufgefallen, dass beim Transporter ein Defekt vorliegt. Da war es aber schon zu spät, denn einige Schweine waren bereits ausgebüxt und liefen auf der Autobahn umher.

Mehrere Fahrzeuge der Asfinag und der Polizei bildeten eine Absperrung und kesselten die Tiere ein, bis ein Ersatztransporter eintraf. Wegen des Rückstaus musste der Plabutschtunnel in Fahrtrichtung Süden vorübergehend gesperrt werden. Die Fahrzeuge wurden über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet. Nach knapp zwei Stunden gab es wieder freie Fahrt. (red, APA, 29.12.2017)

Share if you care.