Urlaub im Winter: Schnee oder Strand?

    User-Diskussion22. Jänner 2018, 08:00
    38 Postings

    Bleiben Sie dort, wo es kalt ist, oder zieht es Sie in die Wärme? Stimmen Sie ab, und teilen Sie Ihre Erfahrungen im Forum!

    Draußen hat es Minusgrade, der Sommerurlaub ist bereits ein paar Monate her. Die Sonne hat sich schon länger nicht blicken lassen, und das trübe Wetter drückt schon langsam aufs Gemüt. Eigentlich der perfekte Zeitpunkt, sich einmal wieder einen Urlaub zu gönnen. Doch wohin zieht es einen?

    Soll man sich auf den Weg in die schneebedeckten Berge machen, wo man dann Tag für Tag Pisten hinunterwedelt und zwischen sich und den Alltag ausreichend Höhenmeter gebracht hat? Oder locken wärmere Gegenden? Meeresrauschen, tropische Hitze, Entdeckungstouren im fernen Süden, wo der Winter mit seinen Minusgraden ganz weit weg scheint?

    Kalt oder warm?

    Im Jahr 2016 standen im kalten ersten Quartal des Jahres jedenfalls Inlandsreisen höher im Kurs: 66,8 Prozent aller Reisen verbrachten Österreicher im eigenen Land. Wie stehen Sie dazu? Stimmen Sie ab!

    Was bevorzugen Sie an den jeweiligen Optionen? Und was war der beste Winterurlaub Ihres Lebens? Teilen Sie Ihre Geschichten im Forum! (aan, 22.1.2018)

    • Skiurlaub oder doch ab in den Süden?
      foto: dpa/karl-josef hildenbrand

      Skiurlaub oder doch ab in den Süden?

    Share if you care.