Uno verbietet vier nordkoreanischen Schiffen die Einfahrt in Häfen

29. Dezember 2017, 05:55
2 Postings

Das Verbot ist Teil der Sanktionen gegen Nordkorea im Atomkonflikt

New York – Als Teil der Sanktionen gegen Nordkorea hat der UN-Sicherheitsrat vier nordkoreanischen Schiffen international die Einfahrt in Häfen verboten. Der Bann trifft die Schiffe Ul Ji Bong 6, Rung Ra 2, Sam Jong 2 und Rye Song Gang 1, wie UN-Diplomaten am Donnerstag sagten. Die Schiffe sollen Güter transportiert haben oder transportieren, die unter die Sanktionen fallen.

Das Hafenverbot war von den USA beantragt worden. Weitere Maßnahmen, die sich gegen sechs weitere in anderen Ländern registrierte Schiffen richten, kamen dagegen nicht durch. Auf einer von den USA im Dezember vorgelegten Liste befanden sich weitere Schiffe unter den Flaggen von Belize, China, Hongkong, Palau und Panama.

Weitere Schiffe könnten auf Liste landen

China stimmte jedoch lediglich den Sanktionen gegen die vier nordkoreanischen Schiffe zu. Das Verfahren sei jedoch weiterhin "offen", sodass weitere Schiffe auf die Sanktionsliste gesetzt werden könnten, sagte ein Diplomat.

Nordkorea hat mit Raketen- und Atomtests wiederholt gegen UN-Resolutionen verstoßen. Der UN-Sicherheitsrat verschärfte zuletzt am 22. Dezember erneut die Sanktionen gegen das Land. Insgesamt wurden die Sanktionsschrauben gegen Pjöngjang dieses Jahr fünfmal angezogen. Für Nordkorea bestehen Handelsverbote für Ölprodukte, Kohle, Eisen, Blei, Textilien und Meeresprodukte. (APA, 29.12.2017)

Share if you care.